Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fernandes will Galatasaray ärgern
von galaman1905 vor 1 Minuten
FB-Sportdirektor Damien Comolli
von DeadmanenginBJK vor 27 Minuten
Alvaro Negredo zu Al-Nasr
von Efsane1907 vor 36 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 18.09.2018 16:55
Akhisarspor entlässt Safet Susic
von Efsane1907 am 18.09.2018 15:48
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 27. September 2017

Aykut Kocaman muss rotieren

Aykut Kocaman plagen vor dem Auswärtsspiel bei Akhisarspor Personalsorgen. Luis Neto, Ismail Köybasi und Nabil Dirar fehlen. Zudem bangt der Fenerbahce-Coach um seinen Abwehrchef.

Von Erdem UFAK

Mit dem 2:1-Derbysieg über Besiktas hat Fenerbahce erstmals in dieser Saison zwei Siege in Folge eingefahren - und gleichzeitig den Anschluss an die Tabellenspitze wiederhergestellt. Schon am Freitag geht es für die Gelb-Marineblauen weiter, dann nämlich ist die Truppe von Aykut Kocaman zu Gast bei Teleset Mobilya Akhisarspor. Die Marschroute beim derzeitigen Tabellenvierten ist klar: Mit den nächsten drei Punkten soll es für Fenerbahce in die Länderspielpause gehen, ehe anschließend die beiden Partien gegen Evkur Yeni Malatayaspor und Galatasaray anstehen.

Neto und Köybasi gesperrt, Skrtel noch fraglich

Den Derbysieg mussten Coach Kocaman und seine Mannschaft jedoch teuer bezahlen. Hasan Ali Kaldirim ging verletzt raus, während Luis Neto und Ismail Köybasi vom Platz gestellt wurden. Die beiden Rotsünder werden gegen Akhisar fehlen, Linksverteidiger Kaldirim wird hingegen wieder in der Startelf erwartet. Wie genau die Abwehrformation Fenerbahces am Freitagabend aussehen soll, ist unklar, da auch der Einsatz von Abwehrchef Martin Skrtel auf der Kippe steht. Fällt der Slowake aus, wird entweder Josef de Souza oder Mehmet Topal in die Innenverteidigung rücken. An Mauricio Isla gibt es für Sener Özbayrakli derzeit kein Vorbeikommen. Im Mittelfeld und im Angriff dürfte Kocaman auf die Formation vom Besiktas-Spiel zurückgreifen.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol