Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
GS-Glück: Goalgetter Gomis zurück
von Melo80 vor 44 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 vor 50 Minuten
Ausländerregel vs. Jugendförderung
von Melo80 am 15.12.2017 10:00
Wieder Theater um Talisca?
von Limasen am 15.12.2017 09:59
ZTK: Fenerbahce siegt in Adana 4:1
von Efsane1907 am 15.12.2017 00:09
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 29. September 2017

Nächster Fenerbahce-Patzer! 0:1 bei Akhisar!

Fenerbahce kommt nicht so recht in die Saison und verliert am 7. Spieltag das Auswärtsspiel bei Telesen Mobilya Akhisarspor 0:1. Zudem fliegen zwei Spieler vom Platz - der nächste schwere Rückschlag im Titelrennen.

Von Metin GÜLMEN

Nur eine Woche nach dem 2:1-Sieg im Derby gegen Meister Besiktas verspielt Fenerbahce gleich wieder die Bonuspunkte und verliert zum Auftakt des 7. Spieltags bei Teleset Mobilya Akhisarspor 0:1. Den Siegtreffer erzielte der eingewechselte Onur Ayik in der 60. Minute. Zudem kassierten die "Kanarienvögel" zwei Platzverweise, werden nach der Länderspielpause ohne Alper Potuk und Abwehr-Chef Martin Skrtel bestehen müssen. Akhisar Belediyespor steht mit 13 Punkten vorerst auf dem vierten Platz, Fenerbahce belegt mit elf Zählern Rang 5.

Ereignisarme erste Halbzeit

Die Begegnung war von Beginn an ausgeglichen. Zwar hatte Fenerbahce einen höheren Ballbesitzanteil, die Gastgeber blieben bei ihren schnellen Kontern aber stets gefährlich. Den ersten Warnschuss gab Giuliano für die Gäste schon nach drei Minuten ab, danach hatte erst Paulo Henrique in der 27. Minute eine Möglichkeit (27.). Kurz vor dem Pausenpfiff verpasste Daniel Larsson für das Team von Trainer Okan Buruk knapp.

Ayik trifft zur Führung - Platzverweise für Fenerbahce

In der zweiten Halbzeit war es Mehmet Ekici, der mit seinem satten Abschluss Akhisar-Schlussmann Milan Lukac prüfte (56.). Vier Minuten später schaffte es der zur Pause eingewechselte Ayik nach Vorlage von Soner Aydogdu in den Fenerbahce-Strafraum einzudringen und Idriss Kameni zu überwinden (60.). Es sollte nicht der Weckruf des Favoriten sein, im Gegenteil: In der 67. Minute verpasste es Serginho nach einem starken Dribbling, auf 2:0 zu erhöhen - der Brasilianer scheiterte im direkten Duell am überragend reagierenden Kameni. Als in der 82. Minute Alper Potuk nach einem völlig normalen Zweikampf gegen Miguel Lopes die Rote Karte wegen angeblich gestrecktem Bein sah, schwand die Hoffnung für die Mannschaft von Aykut Kocaman weiter. Nur vier Minuten später kassierte Martin Skrtel wegen Handspiels auch noch die Gelb-Rote Karte (86.). Mit acht Feldspielern war Fenerbahce nicht in der Lage, den Ausgleich zu erzielen.

Aufstellungen

Teleset Mobilya Akhisarspor: Lukac - Sissoko, Yumlu, Osmanpasa, Lopes - Aydogdu, Bayram, Larsson (75. Keles), Adin, Serginho (90. Aykut) - Henrique (46. Ayik)

Fenerbahce: Kameni - Kaldirim, Skrtel, Neustädter, Isla - Topal, Tufan (66. Soldado), Ekici, Valbuena (66. Potuk), Giuliano - Janssen (73. Chahechouhe)

Tor: 1:0 Ayik (60.)

Rote Karte: Potuk (82.)

Gelb-Rote Karte: Skrtel (86.)

Gelbe Karten: Osmanpasa, Sissoko, Yumlu - Janssen, Tufan, Soldado


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol