Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
GS-Glück: Goalgetter Gomis zurück
von Melo80 vor 43 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 vor 49 Minuten
Ausländerregel vs. Jugendförderung
von Melo80 am 15.12.2017 10:00
Wieder Theater um Talisca?
von Limasen am 15.12.2017 09:59
ZTK: Fenerbahce siegt in Adana 4:1
von Efsane1907 am 15.12.2017 00:09
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 03. Oktober 2017

Souza glaubt weiterhin an die Meisterschaft

Der dreimalige brasilianische Nationalspieler Josef de Souza äußerte sich zur aktuellen Lage von Fenerbahce in der Süper Lig und seiner neuen Rolle im Team. Außerdem sprach er über den geplatzten Wechsel in die Premier League zu West Bromwich Albion.

Von Ozan SAHIN

Die unerwartete Niederlage gegen Teleset Mobilya Akhisarspor (0:1) sorgte für eine große Enttäuschung rund um Fenerbahce. Die Länderspielpause kommt nun wie gerufen, um in aller Ruhe ein Resümee der letzten Wochen zu ziehen. Nach sieben Spieltagen belegen die Gelb-Marineblauen nun den siebten Tabellenplatz und liegen somit weit hinter den Erwartungen. Der 28-jährige Brasilianer Josef de Souza äußerte sich gegenüber der türkischen Nachrichtenagentur „DHA“ über die aktuelle Lage der „Kanarienvögel“ in der Süper Lig und seine persönlichen Rolle im Team: „Trotz der schlechten Ergebnisse zu Saisonbeginn hatten wir unsere Hoffnung auf die Meisterschaft nie aufgegeben. Das werden wir auch nach dem Spiel gegen Akhisar nicht tun. Wir können immer noch die Herbstmeisterschaft holen. Es sind noch sehr viele Spiele zu absolvieren und wir werden niemals den Glauben an den Titel verlieren. Meine Rolle im Team hat sich im Vergleich zur letzten Saison geändert. Ich konzentriere mich mehr auf die Defensive. Die Fans werden mich in dieser Spielzeit seltener im gegnerischen Strafraum sehen und ich werde wohl weniger Tore als letztes Jahr erzielen. Ich kann jedoch sagen, dass ich mich auf meiner jetzigen Position sehr wohl fühle und denke, dass die Zuschauer weiterhin zufrieden mit meiner Leistung sind. Wir arbeiten nun seit drei Monaten mit Aykut Kocaman zusammen. Ich hoffe sehr, dass wir am Ende der Saison den Titel für ihn holen werden, denn auch er arbeitet wirklich sehr hart und er hat diesen Erfolg verdient.“

Souza über den geplatzten Wechsel zu West Bromwich

Kurz vor dem Ende der letzten Sommer-Transferperiode stand Souza vor einem Wechsel in die Premier League. Er nannte die Gründe für den geplatzten Deal, schloss einen zukünftigen Wechsel auf die Insel jedoch nicht aus: „Bezüglich der Transfergespräche im vergangenen Sommer kann ich sagen, dass der Transfer zu West Bromwich Albion einfach nicht geklappt hat. Es war nicht der richtige Zeitpunkt und ich war der Meinung, dass ich noch einige Ziele bei Fenerbahce zu erreichen habe. Ich denke, dass es die richtige Entscheidung war. Das Spiel gegen Besiktas (2:1) war für mich der Beweis dafür. Dennoch ist es der Traum von jedem Fußballer, eines Tages in der Premier League zu spielen. Sollte ich in der Zukunft auch Angebote von Chelsea, Liverpool oder Arsenal erhalten, könnte ich mir einen Wechsel eher vorstellen.“


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol