Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. November 2017

Letzte Chance: Kocaman plant Krisensitzung!

Die Formkrise hat bei Fenerbahce die Alarmglocken ausgelöst. Kocaman bleibt Cheftrainer und plant nun eine Krisensitzung mit den Spielern. Zusätzlich gibt es zahlreiche Ausfälle in den kommenden Wochen, womit sich die Gelb-Marineblauen ebenfalls auseinandersetzen müssen.

Von Ozan SAHIN

Nachdem sich Aykut Kocaman nach einem langen Hin und Her dazu entschieden hat, sein Amt als Cheftrainer bei Fenerbahce fortzuführen, laufen die Vorbereitungen auf das nächste Heimspiel gegen Demir Grup Sivasspor (19. November, 17:30 Uhr MEZ) wie gewohnt weiter. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge erwartet der 52-Jährige von seinen Spielern eine Leistungssteigerung im Training. Diesbezüglich ist in der kommenden Woche eine Krisensitzung mit allen Spielern geplant. Kocaman sei mit der Einstellung einiger Akteure unzufrieden und möchte ihnen vor der Winterpause eine letzte Chance aussprechen. Abgänge werde es in der kommenden Transferperiode ohnehin geben.

Fenerbahce mit zahlreichen Ausfällen

Zusätzlich zur aktuellen Formkrise müssen sich die Gelb-Marineblauen auch mit Verletzungen und Sperren der Spieler auseinandersetzen. Letzte Woche verletzten sich gleich drei Spieler. Mathieu Valbuena und Mauricio Isla wurden im Auswärtsspiel gegen Osmanlispor (1:1) verletzt ausgewechselt. Beide werden rund drei Wochen ausfallen. Vincent Janssen hat ebenfalls Beschwerden und wurde deshalb aus dem Kader der niederländischen Nationalmannschaft gestrichen. Ein Einsatz gegen Demir Grup Sivasspor ist derzeit noch fraglich. Die Rückkehr von Martin Skrtel, Jose Fernandao und dem langzeitverletzten Robin van Persie ist immer noch ungewiss. Zusätzlich sind Luis Neto und Alper Potuk für das kommende Spiel gelbgesperrt. Eine positive Nachricht gibt es allerdings von Mehmet Ekici. Der 27-jährige Neuzugang hatte seit Saisonbeginn mit langen Verletzungspausen zu kämpfen und ist nun wieder vollständig auskuriert. Seit Dienstag ist er im Teamtraining und ab sofort auch einsatzbereit.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol