Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 16 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 10. November 2017

Valbuena: Ohne Schmerzen, kein Erfolg

Fenerbahçe muss verletzungsbedingt eine Weile ohne Spielmacher Mathieu Valbuena auskommen. Der Franzose hat allerdings energisch mit dem Rehabilitationstraining begonnen und arbeitet mit Nachdruck an einer frühen Rückkehr.

Von Anil P. Polat

Mathieu Valbuena zog sich im Spiel gegen Osmanlıspor einen Oberschenkelmuskelriss zu und musste bereits in der 9. Spielminute durch Alper Potuk ersetzt werden. Da es sich um einen Riss 2. Grades handelt, wurde mit einer Verletzungspause von drei Wochen gerechnet. Doch der 52-malige französische Nationalspieler arbeitet unermüdlich an seinem Comeback. Valbuena möchte so schnell wie möglich ins Team zurückkehren und der Mannschaft helfen. 

Comeback früher als gedacht? 

Die Länderspielpause kam Valbuena zugute, der die Zeit für intensive Rehabilitationsmaßnahmen nutzte. Die Fortschritte lassen den Ärztestab hoffen, dass der Mittelfeldspieler tatsächlich bereits nach zwei Wochen wieder das Mannschaftstraining aufnehmen könnte und sich so seine ursprünglich angenommene Verletzungszeit verkürzt. Sollte es weiterhin so positiv mit dem Genesungsprozess laufen, könnte Valbuena womöglich schon am 13. Spieltag gegen Antalyaspor zurückkehren. Der Spieler selbst beschrieb seine Motivation mit folgender Parole: "Ohne Schmerzen, kein Erfolg." In der laufenden Saison ist Valbuena mit drei Toren und sechs Assists Fenerbahçes bester Skorer.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol