Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 23. November 2017

Giuliano: "Wir haben unsere Einstellung geändert"

In der Pressekonferenz sprach Giuliano über seine derzeitige Leistung bei Fenerbahce und was sich nach dem 1:1-Remis gegen Osmanlispor in der Mannschaft geändert hat. Des Weiteren sind Mauricio Isla, Mathieu Valbuena und Robin van Persie in das Teamtraining eingestiegen.

Von Ozan SAHIN

Nach dem wichtigen 4:1-Erfolg gegen Demir Grup Sivasspor ist die Konzentration bei Fenerbahce auf das Auswärtsspiel gegen Antalyaspor (26. November, 17:30 Uhr) am kommenden Wochenende gerichtet. Der neue Publikumsliebling Giuliano Victor de Paula sprach in der heutigen Pressekonferenz unter anderem über seine aktuelle Form bei den Gelb-Marineblauen: „Ich bin mit meiner derzeitigen Leistung zufrieden. Vier Tore und eine Vorlage in elf Spielen sind für mich akzeptabel. Ich versuche mich weiterhin zu steigern und mich noch besser im Team zu integrieren. Ich fühle mich auf einer zentralen Position wohler als auf dem Flügel, doch viel wichtiger ist es, wie ich meiner Mannschaft am Besten helfen kann. Das steht für mich immer im Vordergrund. Unser Trainer trifft die Entscheidungen und braucht mich auf dem Flügel. Das ist das Einzige, was für mich zählt. Ich gebe immer mein Bestes, die Position spielt dabei keine große Rolle.“

Giuliano: „Haben noch einen langen Weg vor uns!“

Des Weiteren betonte der brasilianische Nationalspieler, dass sich die Spieler gut auf die Partien vorbereiten müssen und erläuterte die Reaktion der Mannschaft nach dem 1:1-Remis gegen Osmanlispor: „Galatasaray hat eine sehr starke Mannschaft. Als sie gegen Medipol Basaksehir verloren hatten (5:1), wirkte es sich natürlich positiv auf uns aus. Trotzdem muss die Konzentration auf uns selbst gerichtet sein. Unsere Motivation darf nicht von den Ergebnissen unser Gegner abhängig sein. Jeder einzelne Spieler sollte sich vor jedem Spiel aufs Neue motivieren, um die bestmögliche Leistung auf dem Platz zu erbringen. Wenn wir das machen, werden wir bis zum Ende im Titelrennen bleiben. Nach dem Spiel gegen Osmanlispor haben wir uns als Mannschaft ausgetauscht und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir unsere Einstellung ändern mussten. Nach der Länderspielpause habe ich die Auswirkungen bereits gespürt. Wir alle waren sehr entschlossen und das hat man auch später auf dem Platz gegen Sivasspor (4:1) gesehen. Diese Einstellung müssen wir beibehalten und unser Spiel jede Woche verbessern, denn wir haben noch einen langen Weg vor uns.“

Valbuena und Isla kehren zurück

Gute Nachrichten für Fenerbahce! Im Spiel gegen Osmanlispor wurden sowohl Mathieu Valbuena als auch Mauricio Isla verletzungsbedingt ausgewechselt. Beide sollten mindestens drei Wochen verletzt ausfallen, doch nach nur zwei Wochen sind sie nun wieder zurück im Teamtraining. Sollten sie nach einer letzten Kontrolle die Erlaubnis vom Mannschaftsarzt erhalten und bis Sonntag keine weiteren Schmerzen verspüren, werden sie gegen Antalyaspor einsatzbereit sein. Außerdem ist Robin van Persie nach 83 Tagen Verletzungspause ebenfalls in das Teamtraining eingestiegen. Der 34-Jährige hatte sich im Länderspiel gegen Frankreich (Niederlande verlor mit 0:4) im August eine Knieverletzung zugezogen. Sein nächster Einsatz wird allerdings noch etwas auf sich warten lassen.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol