Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 03. Dezember 2017

Fenerbahce gewinnt verdient mit 4:2

Am 14. Spieltag in der Spor Toto Süper Lig bezwingt Fenerbahce nach einem dominanten Spiel Kasimpasa mit 4:2 und macht das Chaos im Rennen um den Meistertitel perfekt. Giuliano glänzte mit einem Doppelpack.

Von Mikail UZUN

In der Derby-Woche hatte sich die Elf von Aykut Kocaman die drei Punkte im heimischen Ülker-Stadion gegen Kasimpasa fest vorgenommen. Mit dieser Motivation ließen sie den Gästen kaum eine Chance und gewannen die Partie vor den 33.000 Zuschauern verdient mit 4:2. Giuliano Victor de Paula glänzte dabei mit einem Doppelpack. Den Führungstreffer erzielte Roman Neustädter in der 26. Minute. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Mathieu Valbuena. Für Kasimpasa war mehr als der zwischenzeitliche Ausgleich durch Bernard Mensah (45.) sowie der Ergebniskosmetik durch Jhon Murillo (83.) nicht drin. Die Gelb-Marineblauen verkürzen damit den Abstand auf Platz zwei auf drei Punkte und verteidigen zunächst den dritten Rang. Am kommenden Spieltag geht es zum Spitzenspiel nach Bursa. Die Gäste bleiben mit 18 Punkten zunächst auf Rang 11 und empfangen in der kommenden Woche Trabzonspor.

Fenerbahce nutzt überlegenes Spiel zum Sieg

Die "Kanarienvögel" waren von Beginn an aggressiver und präsenter als die Elf von Kemal Özdes und spielten sich auch ausreichend Torchancen heraus. Auch wenn kein gelernter Stürmer auf dem Platz stand, kombinierten die Gastgeber in der Offensive sehr flüssig. Die Führung kam jedoch durch einen Eckball in der 26. Minute, den Neustädter zur Führung einköpfte. Die Kocaman-Elf ließ nicht locker und stürmte weiterhin auf das von Ramazan Köse gehütete Tor zu, doch die Chancenverwertung war mangelhaft. So kam es, wie es kommen musste. Nach einem Mensah-Freistoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wurde der Ball von der Mauer abgefälscht und es stand 1:1. Ein Tor zu einem psychologisch sehr wichtigen Zeitpunkt. Eine Wirkung zeigte der Ausgleichstreffer jedoch nicht. Denn Fenerbahce kam erneut besser aus der Kabine und so war es Giuliano, der nach einem schönen Zuspiel von Nabil Dirar seine Mannschaft in Führung brachte. In der 62. Minute erhöhte der Brasilianer nach einer Hereingabe von Sener Özbayrakli auf 3:1. Fenerbahce kontrollierte das Spielgeschehen nach Belieben und spielte sich vor allem über die rechte Seite mit Özbayrakli und Dirar zahlreiche Torchancen heraus. So auch beim 4:1, als der Marokkaner diesmal für den eingewechselten Valbuena servierte. Letzterer schloss mit einem flachen Schuss in die lange Ecke ab. Praktisch im Gegenzug konnte Murillo für Ergebniskosmetik seitens der Gäste sorgen und auf 2:4 verkürzen. Am Ende hatte Kasimpasa Fenerbahce über die gesamten 90 Minuten hinweg kaum etwas entgegenzusetzen und verlor verdient.

Aufstellungen

Fenerbahce: Demirel - Özbayrakli (85. Isla), Neustädter, Skrtel, Köybasi - Dirar, Topal, De Souza, Chahechoue (67. Valbuena) - Potuk, Giuliano (92. Güctekin)

Kasimpasa: Köse - Popov, Youssef, Omeruo, Veigneau - Pavelka, Sari (72. Neumayr) - Trezeguet, Mensah, Murillo - Eduok (66. Etoundi)

Tore: 1:0 Roman Neustädter (26.), 1:1 Bernard Mensah (45.), 2:1 Giuliano (49.), 3:1 Giuliano (62.), 4:1 Valbuena (81.), 4:2 Murillo (82.)

Gelbe Karten: Özbayrakli, Demirel, Skrtel - Mensah


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol