Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 24. Dezember 2017

Fenerbahce: Kocaman moniert fehlende Kreativität

Fenerbahce beendet die Hinrunde nach dem 1:1 bei Atiker Konyaspor auf Platz 3, bleibt in Schlagweite zu Herbstmeister Medipol Basaksehir. GazeteFutbol mit den Stimmen aus Konya!

Von Metin GÜLMEN

Seit zwölf Pflichtspielen ist Fenerbahce jetzt ungeschlagen, beendet die Hinrunde mit 33 Punkten auf einem ordentlichen dritten Platz. Zwar ließ das 1:1-Unentschieden bei Abstiegskandidat Atiker Konyaspor besonders in der ersten Halbzeit spielerische Leichtigkeit und Zweikampfstärke vermissen, doch gerade in der zweiten Hälfte machten die "Kanarienvögel" trotz des bitteren Gegentores einiges wieder wett. Mit etwas mehr Glück wäre in den Schlussminuten gar das 2:1 gefallen, erst der Außenpfosten, dann ein überragender Reflex von Konyaspor-Schlussmann Serkan Kirintili verhinderte den dreifachen Punktgewinn. Trotzdem scheint Fenerbahce wieder auf der richtigen Spur zu fahren, mit drei Punkten Rückstand zu Herbstmeister Medipol Basaksehir bleibt die Meisterschaft zumindest realistisch.

Kocaman: "Uns fehlte ein klassischer Mittelstürmer!"

Dennoch moniert Fenerbahce-Cheftrainer Aykut Kocaman die fehlende Torgefahr in den Offensivaktionen, allen voran die schwache erste Halbzeit führt er auf seinen taktischen Fehler zurück, nicht von Beginn an mit Stürmer gespielt zu haben: "Es war von Beginn an ein sehr enges Spiel. Unser Gegner war besser als sein Tabellenplatz aussagt, er hat phasenweise so gespielt wie letzte Saison, als er 66 Punkte holte und den Pokal gewann. Unser größter Fehler war der fehlende Druck im gegnerischen Strafraum. Das führe ich auf den fehlenden Stürmer zurück. Uns fehlten die Mittel, vor dem Strafraum zum Abschluss zu kommen. Erst in der zweiten Halbzeit wurde es besser. Es sah erst nach einem 0:1 aus, doch wir kamen durch einen Standard wieder heran und hatten den Siegtreffer auf dem Fuß. Es wäre schön gewesen, die Hinrunde mit 35 Punkten zu beenden, gerade für die Moral. Doch wir sind voll im Soll, werden in der Winterpause hart trainieren und in der Rückrunde voll angreifen."

Özdilek: "Dieser Punkt ist sehr wichtig!"

Für Konyaspor-Coach Mehmet Özdilek ist der Punktgewinn gegen eines der türkischen Spitzenteams erwartungsgemäß ein Erfolg. Özdilek nach der Partie: "Es war eine schwere Hinrunde für uns, wir hatten mit der UEFA Europa League und dem Pokal sowie der Liga viele Partien innerhalb kurzer Zeit. Trotzdem hatten wir in den letzten Wochen immer Chancen auf einen Sieg. Unsere Mannschaft hat viel Qualität, wird in der Rückrunde auch bessere Ergebnisse holen. Wir haben es gegen Fenerbahce eigentlich gut gemacht, haben gut verteidigt. Das 1:1 war sehr unnötig, danach wurden wir in der Schlussphase belagert. Wir hätten aber auch dank Skubic fast das 2:1 gemacht. Letztlich geht das 1:1 in Ordnung, dieser eine Punkt ist wichtig für uns und unsere Ausgangsposition in der Rückrunde."


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol