Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
TFF vor dem Testspiel
von dropposit am 28.05.2018 08:31
Lucescu:„Wichtige Aufgabe für Umut“
von bursaliburak am 27.05.2018 15:05
Fenerbahçe vor Skrtel-Verkauf?
von Zychopat am 27.05.2018 13:31
Cengiz bleibt im Amt
von Kubinho74 am 27.05.2018 12:31
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 07. Januar 2018

Transfer: Fenerbahçe in Portugal fündig geworden?

Fenerbahçe will den Kader weiter aufrüsten, während Roman Neustädter vom Ligatitel und der Weltmeisterschaft in Russland träumt.

Von Anil P. Polat

Die portugiesische Zeitung "A Bola" meldet heute ausführlich, dass Fenerbahçe großes Interesse an Linksverteidiger Miguel Layun vom FC Porto bekundet habe. Der 60-fache mexikanische Nationalspieler sei ebenfalls an einem Wechsel nach Istanbul interessiert, so das Blatt. Porto-Trainer Sergio Conceicao ziere sich jedoch (noch), den 29-Jährigen ziehen zu lassen, für den Fall, dass Ex-Galatasaray-Spieler Alex Telles (25) den Verein Richtung Italien verlässt und bei Juventus Turin unterschreibt. Informationen von "A Bola" zufolge werde Layun allerdings das direkte Gespräch mit Porto-Präsident Pinto da Costa suchen. Allerdings muss Fenerbahçe erst einmal einen ausländischen Spieler verkaufen, um einen neuen zu verpflichten, da das Ausländerkontingent derzeit noch erschöpft ist. Der Vertrag von Robin van Persie (34) soll zwar vorzeitig aufgelöst werden (GazeteFutbol berichtete), jedoch erschweren die hohen Forderungen des Niederländers aktuell eine diesbezügliche Einigung. 

Neustädter endlich angekommen 

FB-Innenverteidiger Roman Neustädter ist nach einer Eingewöhnungsphase endlich beim 19-maligen türkischen Meister angekommen. Der fünfmalige russische Auswahlspieler ist nicht nur mit seiner steigenden Einsatzzeit zufrieden, sondern hat viel vor in diesem Jahr: „Zu Saisonbeginn brauchten das Team und ich eine gewisse Zeit, um uns einzugewöhnen und an das Spielsystem von unserem Trainer Aykut Kocaman anzupassen. So etwas klappt nicht nach ein, zwei Wochen. Dafür benötigt man mindestens zwei bis drei Monate. Nachdem wir diese Zeit hinter uns hatten, begannen wir langsam zu zeigen, zu was wir alles fähig sind.

Zuletzt gewannen wir fünf Spiele in Folge. Diese Serie wollen wir weiter ausbauen. Ich hoffe, unsere positive Entwicklung geht so weiter und wir holen am Ende die Meisterschaft. Aktuell denken wir aber nur von Spiel zu Spiel und die nächste Partie findet im Pokal gegen Istanbulspor statt. In Russland bei der WM dabei zu sein, ist der Traum von jedem. Das russische Volk ist sehr aufgeregt und so geht es auch mir. Ich bin so ungeduldig, die neuen Stadien in meiner Heimat zu sehen und an der WM teilzunehmen", so Neustädter gegenüber "beIN Sports".

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol