Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fenerbahçe vor Skrtel-Verkauf?
von Efsane1907 vor 43 Minuten
Besiktas: Der Talisca-Deal
von UgiiChilla am 24.05.2018 23:19
Fernando Muslera im Interview
von dropposit am 24.05.2018 19:51
BJK: Wertvollster Klub der Süper Lig
von Efsane1907 am 24.05.2018 19:08
Zweite Amtszeit könnte bevorstehen
von Limasen am 24.05.2018 01:23
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 31. Januar 2018

Fenerbahce müht sich zum Auswärtssieg

Erschreckend schwach präsentierte sich Fenerbahce im Pokal-Hinspiel in Giresun. Am Ende war der Erstligist dann aber dennoch der glückliche Gewinner.

Von Erdem UFAK

Akin Corap Giresunspor - Fenerbahce 1:2

Der Favorit aus Istanbul geht mit einer guten Ausgangsposition ins Rückspiel im Ülker-Stadion kommende Woche. Jedoch tat sich die Truppe von Aykut Kocaman gegen den Zweitligisten überaus schwer, dank Fernandao gelang den Gelb-Marineblauen dann aber doch der wichtige Auswärtssieg. Der Brasilianer verwandelte den von ihm herausgeholten Strafstoß selbst, nachdem Abdülkerim Bardakci den Fenerbahce-Angreifer nach dem Ausführen einer Ecke zu Boden gerissen hatte. Zuvor schlugen sich die Gastgeber mehr als nur tapfer und hatten über die 90 Minuten betrachtet sogar die Mehrzahl an Torchancen. Noch vor dem Ausgleich von Jones vergab Giresun sogar einen Foulelfmeter durch Dodo. Den Führungstreffer für die Gäste erzielte Mehmet Topal im ersten Durchgang - wieder mal nach einem ruhenden Ball. Die Vorlage kam im Übrigen vom 18-jährigen Eljif Elmas, der die Ecke von Hasan Ali Kaldirim per Kopf zu Topal verlängern konnte.

Aufstellungen

Akın Çorap Giresunspor: Ahmet Şahin, Caner Arıcı, Aykut Demir, Abdülkerim Bardakcı, Çağlar Birinci, Dodo, Recep Aydın (79. Fatih Atik), Murat Gürbüzerol (62. Ahmad Abed), Jones, Boubacar Diabang (70. Henrique), Mustafa Batuhan Altıntaş

Fenerbahçe: Carlos Cameni, Isla, Neustaedter, De Souza, Hasan Ali Kaldırım (67. İsmail Köybaşı), Muhammed Samed Karakoç (84. Soldado), Mehmet Topal, Oğuz Kağan Güçtekin, Chahechouhe, Eljif Elmas (46. Valbuena), Fernandao

Tore: 0:1 Topal (26.), 1:1 Jones (73.), 1:2 Fernandao (90+3, Elfmeter)

Gelbe Karten: Abdülkerim Bardakcı (Akın Çorap Giresunspor), Oğuz Kağan Güçtekin, Mehmet Topal, İsmail Köybaşı (Fenerbahçe)


Teleset Mobilya Akhisarspor - Kayserispor 1:0

Nach elf Spielen ohne Erfolgserlebnis in der Süper Lig hat Akhisar immerhin wieder im Ziraat Türkiye Kupasi Grund zum Jubeln. Gegen das favorisierte Kayserispor fuhr die Truppe von Okan Buruk einen nicht unverdienten 1:0-Heimsieg ein und hat somit die besten Chancen auf den Einzug ins Pokal-Halbfinale. Mann des Nachmittags war der 24-jährige Eray Ataseven. Der Mittelfeldmann wurde in der 82. Minute eingewechselt und erzielte keine zehn Minuten später per Kopf den einzigen Treffer der Partie. Kayseri bleibt somit im wettbewerbsübergreifend dritten Spiel in Folge ohne Sieg. Zu allem Überfluss wurde Coach Marius Sumudica wegen unsportlichen Verhaltens von Referee Özgür Yankaya in der 70. Minute auf die Tribüne geschickt.

Aufstellungen

Teleset Mobilya Akhisarspor: Fatih Öztürk, Miguel Lopes, Caner Osmanpaşa, Dany, Ömer Bayram, Muğdat Çelik (61. Olcan Adın), Onur Ayık (82. Eray Ataseven), Sissoko, Seleznov (46. Barbosa), Serginho, Paulo Henrique

Kayserispor: Muammer Zülfikar Yıldırım, Levent Gülen, Kucher, Sapunaru, Erkan Kaş (75. Güray Vural), Mendes, Şamil Çinaz, Boldrin (82. Espinoza), William (46. Lopes), Deniz Türüç, Umut Bulut

Tore: 1:0 Eray Ataseven (89.)

Gelbe Karten: Seleznov, Onur Ayık, Barbosa, Eray Ataseven (Teleset Mobilya Akhisarspor), William, Erkan Kaş, Lopes, Şamil Çinaz (Kayserispor)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol