Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Die Pressekonferenz aus München
von KKartal am 20.02.2018 07:17
Die Stimmen aus Kasimpasa
von bwler93 am 20.02.2018 01:34
Im Porträt: FC Bayern München
von bwler93 am 20.02.2018 01:29
Löwen verlieren Tabellenführung
von Efsane1907 am 20.02.2018 00:09
Günes mit viel Respekt vor Bayern
von Melo80 am 19.02.2018 21:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 08. Februar 2018

Jetzt Pokal-Kracher gegen Besiktas!

Fenerbahce und Akhisar Belediyespor stehen im Halbfinale des Ziraat Türkiye Kupasi. Jetzt kommt es zum absoluten Gipfeltreffen zwischen Meister Besiktas und den Gelb-Marineblauen.

Von Erdem UFAK

Fenerbahce - Akin Corap Giresunspor 2:1

Als Boubacar Dialiba (13.) nach einem Stellungsfehler der Fenerbahce-Abwehr das frühe 0:1 für die Gäste erzielte, befürchteten die Fenerbahce-Anhänger einen regelrechten Pokal-Fight. Doch dieser blieb vor den 6.000 Zuschauern im Ülker-Stadion dann doch aus. Nur sechs Minuten später staubte Samed Karakoc (19.) zum Ausgleich ab, noch vor der Pause sorgte Aatif Chahechouhe (37.) dann endgültig für klare Verhältnisse und erzielte sehenswert das 2:1. Darüber hinaus erspielte sich die Elf von Aykut Kocaman zahlreiche weitere Torchancen, auch die wiedergenesenen Sener Özbayrakli und Luis Neto kamen nach 1,5 Monaten Pause wieder zum Einsatz. „Fener"-Coach Kocaman verfolgte die Begegnung im Übrigen von der Tribüne aus, da er die vom PFDK zu erwartende Sperre vorsorglich schon mal absitzen wollte. Im Halbfinale geht es für Fenerbahce nun gegen Meister Besiktas.

Aufstellungen

Fenerbahçe: Kameni, Şener Özbayraklı, Neustädter, Neto (61. Mehmet Topal), Hasan Ali Kaldırım, Oğuz Kağan Güçtekin, Eljif Elmas (80. Isla), Dirar, Samed Karakoç, Chahechouhe, Fernandao (71. Soldado)

Akın Çorap Giresunspor: Anıl Atağ, Onur Demir, Aykut Demir, Abdülkerim Bardakçı, Hüsamettin Tut, Dodo (72. Hakan Barış), Recep Aydın, Muhammet Reis, Ahmad Abed (65. Volkan Okumak), Dialiba (46. Almeida), Sinan Özkan

Tore: 0:1 Dialiba (13.), 1:1 Karakoc (19.), 2:1 Chahechouhe (37.)

Gelbe Karten: Neto (Fenerbahçe), Aykut Demir, Ahmad Abed (Akın Çorap Giresunspor),


Kayserispor - Teleset Mobilya Akhisarspor 2:2

Etwas überraschend gelingt Akhisarspor der Einzug ins Pokal-Halbfinale. Die „Akigos" hatten das Hinspiel durch den Treffer von Eray Ataseven in der Schlussminute knapp mit 1:0 gewonnen. In der Revanchepartie konnte die Mannschaft von Okan Buruk die Weichen dann schnell auf Semifinale stellen. Nach dem 0:1 von Soner Aydogdu (25.) war die Begegnung im Kadir Has-Stadion frühzeitig entschieden. Die benötigten drei Treffer von Kayserispor kamen nicht, Neuzugang Artem Kravets (36.) gelang lediglich der Ausgleich. Ataseven (70.) traf anschließend erneut gegen die Gelb-Roten, Asamoah Gyan (90.) rettete in der Nachspielzeit immerhin das Remis für Kayserispor. Für Akhisar geht es in der Runde der letzten Vier gegen den Sieger des Duells zwischen Galatasaray und Titelverteidiger Atiker Konyaspor.

Aufstellungen

Kayserispor: Muammer Yıldırım, Levent Gülen, Kana Bıyık, Sapunaru (46. Mendes), Erkan Kaş (46. Güray Vural), Espinoza (63. Gyan), Boldrin, Badji, Varela, Amorim, Kravets

Teleset Mobilya Akhisarspor: Fatih Öztürk, Eray Ataseven, Caner Osmanpaşa, Mustafa Yumlu, Ömer Bayram, Muğdat Çelik (65. Larsson), Sissoko, Serginho (46. Onur Ayık), Aykut Çeviker, Soner Aydoğdu, Seleznov (73. Barbosa)

Tore: 0:1 Aydogdu (25.), 1:1 Kravets (36.), 1:2 Ataseven (70.), 2:2 Gyan (90., Elfmeter)

Gelbe Karten: Kana Bıyık (Kayserispor), Eray Ataseven (Teleset Mobilya Akhisarspor)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol