Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Die Pressekonferenz aus München
von KKartal am 20.02.2018 07:17
Die Stimmen aus Kasimpasa
von bwler93 am 20.02.2018 01:34
Im Porträt: FC Bayern München
von bwler93 am 20.02.2018 01:29
Löwen verlieren Tabellenführung
von Efsane1907 am 20.02.2018 00:09
Günes mit viel Respekt vor Bayern
von Melo80 am 19.02.2018 21:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 11. Februar 2018

Fernandao lässt Basaksehir ohne Punkte da!

Dank einer souveränen Mannschaftsleistung schlug Fenerbahce im Verfolgerduell den Tabellenführer Basaksehir mit 2:0! Fernandao zwang die Blau-Orangen mit einem Doppelpack in die Knie. 

Von Hüseyin YILMAZ

Fenerbahce gewann das Topspiel des 21. Spieltags! Der Tabellendritte besiegte den Spitzenreiter Basaksehir auswärts mit 2:0 und lässt die Karten im Titelkampf neu verteilen. Jose Fernandao traf doppelt. Somit verkürzt der Meister von 13/14 den Rückstand zum Stadtrivalen auf zwei Punkte, während Istanbul Basaksehir vorerst mit 43 Punkten den ersten Tabellenplatz belegt. Sollte der andere Titelaspirant Galatasaray morgen Abend vor heimischer Kulisse gegen Antalyaspor einen Dreier landen, werden die „Löwen" nach fünf Spielwochen die Tabellenführung erneut übernehmen.

Basaksehir nicht präsent -  Fenerbahce vergibt zahlreiche Torchancen

Der Ausfall von Routinier Emre Belözoglu, der in der vergangenen Woche gegen Konyaspor mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen wurde, beeinträchtigte ab der ersten Minute das sonst so effektive Passspiel der Gastgeber. Die Schützlinge von Aykut Kocaman agierten diszipliniert und hinderten den Stadtrivalen schon am Spielaufbau. Basaksehir dagegen konnte im Offensivspiel einfach nicht die nötigen Nadelstiche setzen. In der 32. Minute klingelte es dann im Kasten von Basaksehir-Keeper Volkan Babacan: Nach einem Patzer in der Defensive der Hausherren schickte der überragende Giuliano seinen Kollegen Fernandao mit einem Traumpass Richtung Babacan, der daraufhin im Eins gegen Eins trocken abzog. Der Tabellenführer konnte auch nach dem Gegentreffer nicht für Furore am gegnerischen Sechzehner sorgen, sodass die Teams mit dem 1:0 für Fenerbahce in die Pause gingen.

Fernandao wird zum Matchwinner - Avci und seine Jungs ohne Chance

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielablauf. Kocaman´s Schützlinge nahmen das Zepter in die Hand und ließen defensiv nahezu nichts anbrennen. Der Abwehrriegel der Gelb-Marineblauen erwischte einen fehlerlosen Arbeitstag im Fatih-Terim-Stadion. Auf der anderen Seite fand Basaksehir auf das Forechecking des Gegners keine passende Antwort. Fenerbahce verpasste Turan & Co. in der 56. Minute sogar den zweiten Nackenschlag: Nach einer Flanke von Isla von der rechten Seite köpfte Fernando zum 2:0 und avancierte zum Matchwinner in diesem wichtigen Verfolgerduell. Es waren die Saisontore zwei und drei für den Brasilianer. Jegliche Bemühungen des amtierenden Vizemeisters ließen sich in der Restzeit nicht mit einem Anschlusstreffer belohnen. Obendrein verweigerte  Halil Umut Meler der Heimmannschaft einen regulären Elfmeter. Gleichzeitig erarbeitete sich Fenerbahce weiterhin bis zum Abpfiff mühelos wichtige Torchancen, schaffte es jedoch nicht, den Vorsprung weiter auszubauen.   

Basaksehir: Babacan - Caicara (81. Koyunlu), Attamah, Chedjou (54. Napoleoni), Clichy - Tekdemir, Inler - Visca, Turan (74. Bajic), Kahveci - Adebayor

Fenerbahce: Demirel - Isla, Neto, Neustädter, Kaldirim - Topal, Souza - Chaechouche, Dirar, Giuliano - Fernandao (71. Potuk) / (90. Kot)

Tore: 0:1 Fernandao (32.), 0:2 Fernandao (56.)

Gelbe Karten: Tekdemir, Adebayor (Baskasehir)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol