Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 22 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 08. 2018

Valbuena möchte bei Fenerbahce bleiben!

Auch wenn ihn Kocaman nicht konstant in der Startelf berücksichtigt, bleibt Mathieu Valbuena den Gelb-Marineblauen treu: Der französische Flügelflitzer lehnte diverse Angebote aus dem Fernen Osten ab! 

Von Hüseyin YILMAZ

Trotz seiner Fertigkeiten erhält Mathieu Valbuena von Aykut Kocaman nicht immer den Vorzug in der Startformation. Eingefleischte Anhänger und auch die Fußball-Öffentlichkeit am Bosporus stellen den Lehrmeister dafür des Öfteren an den Pranger. Schließlich brilliert der Franzose mit sechs Toren und 15 Assists in 31 Pflichtspielen während der aktuellen Spielzeit. Nichtsdestotrotz scheint Valbuena sein Aufenthalt in Istanbul fortsetzen zu wollen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der 33-Jährige zahlreiche lukrative Angebote aus China für die nächste Saison abgelehnt. Sein Vertrag bei Fenerbahce läuft noch bis Sommer 2019. Auch der Vorstand um Präsident Aziz Yildirim sei vorerst an einer Abgabe des ehemaligen Nationalspielers der „Équipe Tricolore" nicht interessiert.   

Mehmet Ekici: „Ich stehe in der Pflicht!"

Auf der anderen Seite gibt es in Samandira seit einigen Wochen erfreuliche Nachrichten bezüglich der Personalie Mehmet Ekici. Der Deutsch-Türke hat sein langwieriges Verletzungspech endgültig hinter sich gebracht und möchte in der Schlussphase der Saison nochmal durchstarten. Nachdem er im Pokalfight gegen Besiktas (2:2) das erste Mal in diesem Jahr von Beginn an auflaufen durfte, bekam der gebürtige Münchener auch am vergangenen Wochenende gegen Akhisar (2:3) eine zehnminütige Einsatzzeit. „Dieser Klub leistete mir an schweren Zeiten Beistand. Nun muss ich mich auf dem Platz revanchieren", so Ekici vor der türkischen Presse. Aufgrund seines überzeugenden Auftritts im Vodafone Park wird der Spielmacher als fester Kandidat für einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld gesehen.

Yeni Malatyaspor mit überteuerten Ticketpreisen für den Auswärtsblock

Des Weiteren wird bei Fenerbahce derzeit große Kritik gegen Yeni Malatyaspor vor dem anstehenden Ligaspiel am Wochenende ausgeübt. Die Anatolier haben den Ticketpreis für den Auswärtsblock auf 130 Lira (circa 25-30 Euro) festgelegt. Bei den Heimspielen gegen Besiktas, Galatasaray und Trabzonspor mussten die Gästefans mickrige 7,5 Lira (circa 1,50 Euro) pro Ticket zahlen. Die Gelb-Marineblauen fordern nun, dass die Gelb-Roten vor dem Disziplinarausschuss zur Rechenschaft gezogen werden. 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol