Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 2 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 09. Mai 2018

Kocaman: „Wir wollen den 1. Titel der Saison“

Morgen findet zum 56. Mal das türkische Pokalfinale statt. Fenerbahçe will seiner Favoritenrolle gerecht werden und den ersten Titel der Saison einfahren.

Von Anil P. Polat

Im morgigen Finale des türkischen Pokals sind die Rollen klar verteilt. Fenerbahçe ist haushoher Favorit gegen Endspielgegner Teleset Mobilya Akhisarspor. Während Fenerbahçe zum achten Mal in 14 Jahren im Pokalfinale steht und den insgesamt siebten Titelgewinn anstrebt, ist es das erste Endspiel für Akhisar. Im Halbfinale konnte man bereits überraschen und Rekordsieger Galatasaray aus dem Turnier werfen. Ein ähnliches Szenario will Fenerbahçe unter keinen Umständen zulassen.

Kocaman will Titel 

Trainer Aykut Kocaman gab bei der obligatorischen Pressekonferenz mit deutlichen Worten den Titel als Ziel aus: „Es ist der erste Pokal und das erste Finale. Wir treffen auf Akhisarspor. Ich möchte den Gegner zunächst für seine Leistung beglückwünschen. Sie haben es geschafft, sich, genau wie wir, aus 150 Teams für das Finale zu qualifizieren. In der Liga sind es noch zwei Spieltage und sollten wir am Ende nicht Meister werden, so ist Akhisar einer der Gründe dafür. Sie haben uns zweimal besiegt. Das ist für sie ein psychologischer Vorteil, aber für uns ist es eine gute Gelegenheit Revanche zu nehmen und gleichzeitig einen Titel zu gewinnen. Wir haben uns hochkonzentriert auf dieses Spiel vorbereitet und wollen unbedingt den Titel gewinnen. Die Beşiktaş-Geschichte ist jetzt Vergangenheit, wir lassen dies hinter uns und fokussieren uns nur auf die morgige Partie. Ich hoffe, es siegt die Mannschaft, die es auch verdient", so der 53-Jährige, der mit einem Erfolg morgen alleiniger Rekordsieger unter den Trainer werden könnte (mehr dazu hier). 

Demirel wünscht sich gute Mannschaftsleistung 

Torhüter und Kapitän Volkan Demirel freue sich indes sehr auf die Begegnung: „Wir sind sehr glücklich, dass dieses Finale in Diyarbakır ausgetragen wird. Wir wurden hier sehr herzlich empfangen. Hier das türkische Pokal-Endspiel zu bestreiten, ist eine großartige Sache. Ich hoffe, dass wir den Pokal morgen gewinnen. Wir werden als Team alles geben. Hoffentlich zeigen wir morgen eine gute Leistung und fahren mit dem Pokal zurück nach Istanbul, um dort mit unseren Fans zu feiern. Der Platz sieht fantastisch aus. Sollte es während des Spiels nicht zu Problemen mit dem Rasen kommen, so scheint mir, dass wir uns auf hervorragende Platzverhältnisse freuen können."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol