Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 3 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 10. Mai 2018

Pokalfinale: Fenerbahçe und Akhisar wollen den Titel

Heute wird in Diyarbakır das Finale des türkischen Pokals ausgetragen. Fenerbahçe und Teleset Mobilya Akhisarspor kämpfen dabei um die Trophäe.

Von Anil P. Polat

Am heutigen Abend findet in Diyarbakır zum 56. Mal das Endspiel im türkischen Pokal statt. Im Finale stehen sich der sechsmalige Pokalsieger Fenerbahçe und Außenseiter Teleset Mobilya Akhisarspor gegenüber. Akhisar hofft erstmals in der Vereinsgeschichte auf einen Pokaltriumph. 

Fenerbahçe mit breiter Brust - Auch Akhisar ohne Angst 

Fenerbahçe strebt den siebten Pokalsieg der Klubhistorie an und ist mittlerweile seit 18 Pokalspielen (13S, 5U) ohne Niederlage. Die letzte Pleite datiert vom 30. November 2016. Damals unterlag man Gençlerbirliği. Seitdem konnte keine Mannschaft mehr Fenerbahçe im Pokal bezwingen. Akhisar hofft diese Serie zu stoppen. Ist der Ägäis-Vertreter doch der einzige Verein, der die Gelb-Marineblauen in dieser Saison zweimal schlagen konnte (0:1, 2:3). Fenerbahçe kann in Bestbesetzung auflaufen. Nur hinter Nabil Dirar (Wadenverhärtung) steht noch ein kleines Fragezeichen. Es wird aber erwartet, dass der 32-jährige Marokkaner im Kader stehen wird. 

Akhisar muss hingegen auf seinen formstarken Topstürmer Evgen Seleznev (Gelbsperre) verzichten, was eine deutliche Schwächung für die Truppe von Trainer Okan Buruk sein dürfte. Für ihn wird wohl Paulo Henrique in der Sturmspitze spielen. Doch der Brasilianer ist wie sein Landsmann Serginho angeschlagen. Der Einsatz beider Akteure ist nicht zu hundert Prozent sicher. Außerdem fehlen der verletzte Eray Ataseven sowie der ebenfalls gesperrte Torhüter Milan Lukac. Akhisar ist erst der 22. Verein überhaupt, der im Pokalfinale der Türkei steht. (Grafik via AA) 

Voraussichtliche Aufstellungen 

Fenerbahçe: Demirel - Özbayraklı, Skrtel, Neustädter, Kaldırım - Topal, Souza, Potuk, Chahechouhe - Giuliano, Soldado 

TM Akhisarspor: Öztürk - Lopes, Osmanpaşa, Yumlu, Bayram - Aydoğdu, Sissoko, Serginho, Larsson, Çelik - Henrique

Schiedsrichter: Cüneyt Çakır

Austragungsort: Diyarbakır-Stadion

Anstoß: 19:30 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: ATV, DAZN

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol