Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
FB: Ekici fällt wochenlang aus
von Efsane1907 am 23.10.2018 00:03
Besiktas verliert 0:2 gegen Göztepe
von fenerlinusret am 22.10.2018 23:07
Cocu: „Auf dem richtigen Weg!″
von Efsane1907 am 22.10.2018 09:49
Ljajic: „Ich wollte nur Besiktas!″
von Türkcü1903 am 21.10.2018 19:27
Fenerbahce auch in Sivas ohne Sieg
von Efsane1907 am 21.10.2018 13:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 12. Mai 2018

Ali Koc: "Yildirim hat keine Ahnung von Finanzen"

Fenerbahce-Präsidentschaftskandidat Ali Koc gab bei einem Mitgliedertreffen weitere Einzelheiten über seine Pläne bekannt und wetterte zudem ordentlich gegen den amtierenden Präsidenten Aziz Yildirim.

Von Ozan SAHIN

Am Freitagabend kam es in Kadiköy zwischen Fenerbahce-Präsidentschaftskandidat Ali Koc und den Vereinsmitgliedern zu einem Treffen. Rund 4000 Anhänger waren im Bostanci-Show-Center anwesend. Der 51-Jährige gab weitere Einzelheiten über seine Pläne als Präsident bekannt und sah sich zudem gezwungen, auf einige Anschuldigungen von Wahlgegner Aziz Yildirim (65) einzugehen. Die Wahlen werden am 26. und 27. Mai oder am 2.und 3. Juni im Ülker-Stadion stattfinden.

"Die finanzielle Lage hat sich drastisch verschlechtert"

Koc fing seine Rede mit der Bewertung der aktuellen Ergebnisse des Fußballteams an und kritisierte die finanzielle Führung des Istanbuler Topklubs: „Ich habe mich auf diesen Abend mit großer Motivation vorbereitet, doch die gestrige Niederlage im Pokalfinale hat uns wohl allen die Stimmung geraubt. Das Leben geht jedoch weiter und wir haben immer noch die Chance auf die türkische Meisterschaft. Ich bitte hiermit alle Fenerbahce-Anhänger, das Stadion an unserem letzten Spieltag zu füllen. Wie ihr alle wisst, ist es eines meiner größten Ziele, die Finanzstruktur unseres Vereins umzukrempeln. Der aktuelle Zustand ist inakzeptabel und hat sich in den vergangenen sechs Jahren drastisch verschlechtert. Ich werde hierzu eine hohe Summe an den Verein übertragen. Ich kann nur soviel sagen, dass es diesen Betrag im türkischen Sportgeschäft zuvor nicht ansatzweise gegeben hat.“

"Yildirim scheint wirklich keine Ahnung von Finanzen zu haben"

Der erfolgreiche Geschäftsmann ging zudem auf die Anschuldigungen vom amtierenden Präsidenten Aziz Yildirim ein: „Unser Präsident sagt, dass ich keine Projekte geplant habe. Es stimmt, ich stelle keine Projekte vor, die nicht umzusetzen sind, nur um einige Stimmen mehr zu sammeln. Ich möchte unseren Verein nur dahin bringen, wo er es verdient hat zu stehen. Auf die Spitze des türkischen Sports. Eine respektable Mannschaft in Europa mit Fans, die ihre Mannschaft bis zum Ende unterstützen. So, wie es früher bereits der Fall war. Des Weiteren behauptet Yildirim, dass ich geizig sei und ich kein Geld investieren würde. Dazu soll ich nach 2011 einfach abgehauen und den Klub nicht finanziell unterstützt haben. Ich biete ihm hiermit an, alle Zahlen zu veröffentlichen, die in den letzten Jahren an den Verein zugewendet wurden. Dann sehen wir ja, wer den höchsten Beitrag geleistet hat. Ebenfalls hat er behauptet, dass er an meiner Stelle die 400 Millionen Euro Schulden dieses Vereins übernommen hätte. Diese Möglichkeit habe ich nicht, doch mir wird nun bewusst, weshalb wir in so einer finanziellen Lage stecken. Er scheint wirklich gar keine Ahnung von Finanzen zu haben.“

Koc kündigt Scoutingsystem und U21-Team in Deutschland an

Der 51-Jährige erläuterte zuletzt seine Pläne mit der Fußballbranche und kündigte eine Teamgründung in Deutschland an: „Wir müssen unser Verständnis, was den Fußball betrifft, rundum erneuern. Jedes Jahr kommt ein neuer Trainer und unzählige überteuerte Spieler, welche meistens mit dem Sport abgeschlossen haben. Oft werden am letzten Tag des Transferfensters noch Neuzugänge geholt. Das ist zu spät. Wir benötigen ein Scoutingsystem und ich werde dieses einführen. Ich arbeite derzeit mit einigen Scouts zusammen, welche in diesem Moment mehrere hundert Spieler analysieren. Das sind unsere potenziellen Neuzugänge. Die besten dieser Spieler möchten wir transferieren, wenn ich gewählt werde. Des Weiteren möchte ich eine zweite Mannschaft in Deutschland einführen. Die U21-Liga in der Türkei ist zu schwach. Diese sollen zukünftig in einer deutschen Liga spielen und so besser an die erste Mannschaft herangeführt werden."


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol