Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fener verdient kräftig an Giuliano
von Buki3500 vor 26 Minuten
Terim bestätigt: Ndiaye kommt!
von Buki3500 am 21.08.2018 14:07
Ramirez nicht zu Fenerbahce
von Efsane1907 am 21.08.2018 11:24
Giuliano nach Saudi-Arabien
von ULTRASLAN87 am 20.08.2018 17:30
Besiktas dreht nach der Pause auf!
von besiegdas am 20.08.2018 16:06
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 15. Mai 2018

Kocaman: „Nächste Woche fällt die Entscheidung!″

Fenerbahçe gewinnt locker mit 7:0 in Karabük und wahrt seine Chancen auf den 20. Meistertitel. GazeteFutbol mit den Stimmen aus Karabük.

Von Cihad KOEKTEN

Bei der abschließenden Partie des 33. Spieltages gewinnen die Schützlinge von Aykut Kocaman mit 7:0 in Karabük und setzen die Konkurrenten Galatasaray und Medipol Başakşehir noch einmal mächtig unter Druck. Der Fenerbahce-Coach ist mit der Leistung seiner Spieler und dem Ergebnis sehr zufrieden und blickt zuversichtlich in den alles entscheidenden letzten Spieltag. Die Stimmen zum Auswärtssieg.

Aykut Kocaman, Trainer Fenerbahçe: „Um unsere Hoffnungen aufrechtzuerhalten mussten wir heute mit solch einem Ergebnis gewinnen. Nach der unerwarteten Finalpleite im Pokal war es erfreulich, dass meine Spieler von der ersten Minute an bis zum Ende konzentriert blieben. Dieses Ergebnis hat natürlich auch mit dem schwachen Kader des Gegners zu tun. Hier merkt man wie wichtig die Konzentration in einem Spiel ist. [...] Natürlich ist es möglich, dass Göztepe Galatasaray schlägt, wie auch Teleset Mobilya Akhisarspor uns geschlagen hat. Für Galatasaray wird es auch aufgrund der sieben Auswärtsniederlagen schwierig werden. Ich wünsche allen, nicht nur uns, dass die Spiele gerecht über die Bühne gehen. Und die Spiele sollten selbstverständlich zu unseren Gunsten laufen. Wenn dies nicht geschehen sollte, dann weiß ich auch unseren Gegnern zu gratulieren. Nächste Woche wird sich alles entscheiden.″

Aatıf Chahechouhe, Angreifer Fenerbahçe: „Wir glauben natürlich noch an den Titel. Im Fußball ist immer alles möglich. Dieses Spiel heute war auch schwierig. Wir selbst haben es uns aber leicht gemacht. Ich wünsche unserem heutigen Gegner den sofortigen Wiederaufstieg.″

Ünal Karaman, Trainer Kardemir Karabükspor: „Wir versuchen stets Fußball zu spielen, wissen aber auch um unsere Qualitäten. Aber wenn man einen stärkeren Gegner vor sich hat ist es schwierig, dagegen zu halten. Ich habe keine Spieler im Team, die versuchen das Spiel durch übertriebene Härte und Fouls schlecht zu machen. Leider ist die Kaderplanung des Vereins misslungen. Ich bin nun der Leidtragende. Der Wille ist da, aber die Qualität leider nicht. Dieser Kader ist für nächstes Jahr auch nicht ausreichend. Ich hoffe, wir machen nicht den Fehler zu denken, dass die Kaderqualität ausreichen würde. Wenn wir in der Winterpause nicht unsere 4-5 Spieler abgegeben hätten, wären wir weiterhin im Rennen geblieben.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol