Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
„Bin wegen Terim gekommen!“
von thefoxxes vor 43 Minuten
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von fbboy1999 vor 60 Minuten
Fenerbahce vor Kadioglu-Transfer!
von 19FB07 am 16.07.2018 10:39
Besiktas gewinnt neue Talente
von Toraman20 am 16.07.2018 10:25
Guti und İlhan Mansız kommen
von besiegdas am 16.07.2018 04:57
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 09. Juli 2018

Vertrag von Volkan Demirel verlängert!

Ob als Mentor für die jüngeren Spieler oder Stammtorhüter - Fakt ist: Auch Neu-Trainer Phillip Cocu setzt auf Keeper Volkan Demirel.

Von Erdem UFAK

Fenerbahce hat den zum Saisonende ausgelaufenen Vertrag von Keeper und Kapitän Volkan Demirel verlängert. Über die neue Vertragslaufzeit wurden seitens der Gelb-Marineblauen jedoch keine Angaben gemacht. „Bei unserem Treffen mit Volkan Demirel ging es nicht nur um ihn und seinen Vertrag, sondern um Fenerbahce und die jungen Torhüter im Verein. Seine Haltung hat mir dabei sehr gefallen. Er denkt nicht an sich, sondern an Fenerbahce", äußerte sich Sportdirektor Damien Comolli über die weitere Zusammenarbeit mit dem 36-Jährigen. Chefcoach Phillip Cocu hatte nach dem Testspiel gegen Istanbulspor (1:1) erklärt, dass er Demirel weiter im Team sehen wolle. Der langjährige Kapitän der „Kanarienvögel" ist seit inzwischen 16 Jahren im Verein und hat mit 509 Pflichtspielen die meisten Begegnungen für Fenerbahce nach Müjdat Yetkiner (570) absolviert.

Rapaic in den Profikader, Soldado verletzt

Mit Angreifer Boris Rapaic hat Chefcoach Cocu derweil den ersten Spieler aus der zweiten Mannschaft in den Profikader hochgezogen. Der Sohn des ehemaligen Fenerbahce-Profis Milan Rapaic (2000 bis 2003) trainierte seit Anfang des Jahres bei den Gelb-Marineblauen und erzielte in 13 Begegnungen zehn Tore für die Reserve Fenerbahces. Der 20-jährige Kroate ist gemeinsam mit Ahmethan Köse (21) somit die neue Alternative zu Stürmer Roberto Soldado. Der 33-jährige Spanier fällt mit einem Mittelhandbruch, zugezogen im Spiel gegen Istanbulspor, vorerst aber aus.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol