Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Kubinho74 vor 5 Minuten
Vorschau: Fener gegen BJK
von RidvanSeytan vor 27 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
Trabzon unterliegt Zuhause Göztepe
von Ka1905 am 23.09.2018 15:50
Cocu: „Bin wütend und enttäuscht!“
von Efsane1907 am 23.09.2018 14:17
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 12. Juli 2018

„Berke Özer erinnert mich an meine Jugend“

Fenerbahces langjähriger Torhüter Volkan Demirel gab im Schweiz-Trainingslager ein Interview. Der 36-Jährige sprach über seinen neuen Vertrag und lobte Neuzugang Berke Özer.

Von Sefa OEZEKER

Ganze 16 Jahre sind vergangen als ein junger Torwart namens Volkan Demirel zum türkischen Spitzenklub Fenerbahce wechselte. Was in den darauffolgenden Jahren geschah ist ein ellenlanger Eintrag in die Geschichtsbücher der Gelb-Marineblauen. Der mittlerweile 36-Jährige hat sowohl bei den Fans als auch im Klub einen Legendenstatus erreicht. Verständlich also, dass man dem Ex-Nationaltorhüter einen Neuvertrag anbietet, so dass Demirel seine Profikarriere nun doch bei Fenerbahce beenden kann. Im Interview während des ersten Tages im Schweiz-Trainingslager fiel es Demirel schwer sein Glück in Worte zu fassen: „Wir haben uns ohne Probleme auf einen neuen Vertrag geeinigt. Dafür bedanke ich mich bei allen. Ich lebe und tue alles für den Verein. Das sollte jeder wissen. Ich möchte jedoch nicht über die Länge des Vertrages sprechen. Ich möchte am liebsten erst dann aufhören, wenn ich den Eindruck habe, dass ich schlecht bin. Sollte dies geschehen, werde ich meinen Vertrag unverzüglich auflösen. Falls der Klub will, kann er natürlich jederzeit die Vertragsdetails öffentlich machen."

„Haben gute Beziehung zu Cocu"

Der Torhüter erläutert zudem, dass seine Beziehung zu Neutrainer Phillip Cocu von Anfang an hervorragend gewesen sei: „Mit Cocu verstehen wir uns seit seinem ersten Tag hier sehr gut. In diesem Camp werden wir uns noch besser kennenlernen. Wir haben auch gemeinsam über die Vergangenheit gesprochen. Ich habe ihm meine Meinung offen geäußert, jedoch ist das, was in den Medien über uns geschrieben wird, alles andere als richtig."

„Berke erinnert mich an meine Jugend"

Einen Torhüter wie Demirel, der nahezu seine gesamte Profikarriere bei einem Team verbringt, findet man selten. Für viele könnte nun Neuzugang Berke Özer der langfristige Nachfolger von der derzeitigen Torwartikone werden. So scheint es auch Volkan Demirel zu wollen: „Bei unserem Neutransfer Berke erkenne ich meine eigene Vergangenheit. Als ich so alt war wie er, wusste ich nicht einmal wie man einen Ball hält. Bei Fenerbahce habe ich gelernt wie man ein richtiger Torhüter wird. Berke weist jetzt schon gewisse Qualitäten auf. Ich hoffe sehr, dass er die Tradition der türkischen Torhüter bei Fenerbahce fortführen wird."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol