Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas suspendiert Tolgay Arslan!
von Koray1907 am 15.11.2018 00:12
Fenerbahce heiß auf Salih Özcan
von Koray1907 am 14.11.2018 23:58
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von thefoxxes am 14.11.2018 18:15
Yilmaz und Onur Kivrak suspendiert!
von Kubinho74 am 14.11.2018 15:43
Karius soll fest verpflichtet werden
von Toraman20 am 14.11.2018 14:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. August 2018

Fenerbahce vor Einigung mit Islam Slimani

Laut "Sky Sports News" steht Fenerbahce kurz vor einer Einigung mit Leicester City bezüglich Islam Slimani. Ahmethan Köse verlässt hingegen den 19-maligen türkischen Meister.

Von Ozan SAHIN

Nach dem Testspiel gegen Cagliari Calcio (2:1) deutete Cheftrainer Phillip Cocu bereits an, dass einige Spieler den Verein verlassen könnten. „An unseren Trainingseinheiten nehmen derzeit 34 Spieler teil. Diese Zahl möchten wir auf 27 reduzieren.“, so Cocu. Nach José Fernandao (Al-Wehda) steht nun auch der zweite Abgang dieser Saison fest. Der 21-jährige Ahmethan Köse wurde bis zum Saisonende an Kirklarelispor aus der dritten türkischen Liga (PTT 2. Lig) verliehen. Über eine Leihgebühr oder einer Gehaltsübernahme wurden bisher keine Angaben gemacht. Weitere Spieler wie Salih Ucan, Ozan Tufan und Serhat Kot könnten den 19-maligen türkischen Meister ebenfalls in Kürze verlassen.

Fenerbahce will Slimani

Laut „Sky Sports News“ steht Fenerbahce kurz vor einer Einigung mit Leicester City bezüglich einer Leihe von Islam Slimani. Bis zum Saisonende soll der 30-jährige Algerier für den Klub aus Kadiköy spielen. Medienberichten zufolge war unter anderem auch Besiktas an dem Angreifer interessiert. Im Jahr 2016 wechselte Slimani von Sporting Lissabon auf die Insel, nachdem er in der Saison 2015/16 auf 31 Treffer und sechs Vorlagen in 46 Spielen kam. In der Premier League konnte er sich bisher allerdings nicht durchsetzen. Letzte Saison kam er in 25 Spielen lediglich auf fünf Tore und drei Vorlagen. In der Süper Lig könnte er mit Fenerbahce schon bald einen neuen Arbeitgeber gefunden haben.

Ayew kehrt zurück

Nachdem Roberto Soldado nach seiner dreiwöchigen Verletzungspause gegen Benfica Lissabon (0:1) erstmals wieder auf dem Platz stand, kehrt nun auch Neuzugang Andre Ayew nach seiner Knöchelverletzung zurück. Der 28-jährige Ghanaer stand bereits am vergangenen Dienstag im Aufgebot und reiste nach Portugal, kam jedoch nicht zum Einsatz, da das Trainerteam kein Risiko eingehen wollte. Sowohl Soldado als auch Ayew könnten am ersten Spieltag der Spor Toto Süper Lig gegen Bursaspor (11. August, 20:45 Uhr) im heimischen Ülker-Stadion in der Startelf stehen. Vor allem für das Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde der Champions League gegen Benfica am 14. August sind das erfreuliche Nachrichten für die "Kanarienvögel".


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol