Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Türkei und Ukraine trennen sich 0:0
von thefoxxes vor 21 Minuten
Im Interview mit „FB TV″
von Leventgencfenerli am 21.11.2018 16:53
Özcan: „Türkei war die richtige Wahl“
von Limasen am 21.11.2018 00:31
GS sechs Wochen ohne Belhanda
von Samson am 20.11.2018 21:06
Orman:„Habe an Rücktritt gedacht“
von Efsane1907 am 20.11.2018 17:38
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 30. August 2018

Doppeltransfer bei Fenerbahce!

Mit Harun Tekin (29) und Jailson (22) hat Fenerbahce nochmals nachgelegt. Keeper und Kapitän Volkan Demirel droht nun die Ersatzbank.

Von Erdem UFAK

Zwei Tage vor der Schließung des Transferfensters hat Fenerbahce nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Harun Tekin (29, Bursaspor) und Jailson (22, Gremio Porto Alegre) wechseln die Neuzugänge Nummer acht und neun zu den Gelb-Marineblauen. Während der Transfer von Jailson von Vereinsseite aus bereits perfekt gemeldet und die Ankunft des Brasilianers auf heute Abend angekündigt wurde, wird die offizielle Vollzugsmeldung vom Bursaspor-Keeper noch vor dem Wochenende vollzogen.

Jailson kommt aus Porto Alegre

Nachdem mit Josef de Souza auch der letzte Brasilianer den Verein verlassen hatte, bedienen sich die „Kanarienvögel" erneut aus Südamerika. Der 22-jährige Jailson wurde bei Gremio Porto Alegre bevorzugt im defensiven Mittelfeld eingesetzt, kann aber auch im zentralen bzw. rechten Mittelfeld spielen. Im Kalenderjahr 2018 absolvierte der 1,87 Meter große Rechtsfuß insgesamt 22 Pflichtspiele für seinen Verein. Nach dem obligatorischen Medizincheck soll Jailson am Freitag zur Mannschaft von Trainer Phillip Cocu stoßen. Ein Einsatz am Samstag gegen Kayserispor kommt jedoch noch nicht in Frage.

Löst Harun Tekin Volkan Demirel als Nummer eins ab?

Etwas überraschend kommt hingegen der Transfer von Harun Tekin. Mit Erten Ersu, Berke Özer, Carlos Kameni und Volkan Demirel hält Fenerbahce derzeit schon vier Torhüter unter Vertrag. Nach den schwachen Leistungen von Kapitän Demirel kündigt sich bei den Gelb-Marineblauen allerdings eine Wachablösung im Tor an. Der „Süper Lig-Elfmeter-Killer" hat den Medizincheck bereits erfolgreich absolviert und wird noch heute in Istanbul erwartet. Bursaspor-Präsident Ali Ay bestätigte am Mittwoch, dass man sich mit Fenerbahce auf einen Wechsel geeinigt habe.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol