Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 01. Oktober 2018

Rizespor schießt Fenerbahce ab!

Coach Phillip Cocu kann die Talfahrt seiner Mannschaft nicht aufhalten. Auch gegen den Underdog aus Rize hofften die Gelb-Marineblauen vergeblich auf drei Punkte.

Von Erdem UFAK

Mit einer peinlichen 0:3-Niederlage beim bis dato noch sieglosen Schwarzmeerklub aus Rize schlittert Fenerbahce immer tiefer in die Krise. Vor allem in der ersten Halbzeit lieferte die Truppe von Trainer Phillip Cocu eine indiskutable Leistung ab und fiel nach dem 0:1 von Vedat Muriqi (30.) regelrecht auseinander. Aminu Umar (35.) mit einem tollen Heber über Schlussmann Harun Tekin sowie Braian Samudio (41.) nach einer Ecke besiegelten den ersten Saisonsieg der Hausherren bereits vor dem Pausenpfiff. Während Andre Ayew noch vor der Führung Rizespors am Aluminium scheitere, brachten die zaghaften Bemühungen auf Schadensbegrenzung im zweiten Durchgang keinen Erfolg mehr.

War es das für Phillip Cocu?

Für Trainer Cocu könnte es nach nur einem Sieg in den letzten sieben Spielen nun richtig eng werden. Vor allem das desaströse Abwehrverhalten seiner Hintermannschaft muss dem niederländischen Übungsleiter zu denken geben. Mitsamt Keeper Tekin sah die gesammelte Vierer-Abwehrkette bei allen drei Treffern des Gegners äußerst schlecht aus. So müssen die „Kanarienvögel" nach der bereits vierten Liganiederlage in dieser Saison erstmal ganz kleine Brötchen backen. Mit sieben Punkten aus sieben Spielen hat man mit den oberen Tabellenregionen erstmal nichts am Hut. Nur einen Rang bzw. Punkt dahinter rangiert Caykur Rizespor. Cheftrainer Okan Buruk bescherte dem Schwarzmeerklub gleich in seinem ersten Spiel auf der Trainerbank den ersten Dreier der Saison.

Aufstellungen

Çaykur Rizespor: Gökhan Akkan, Orhan Ovacıklı, Saadane, Brabec (67. Jach), Mehmet Uslu, Ali Çamdalı, Musa Çağıran (62. Abdullah Durak), Umar, Samudio (80. Robin Yalçın), Boldrin, Vedat Muriqi

Fenerbahçe: Harun Tekin, Şener Özbayraklı (71. Barış Alıcı), Neustädter, Reyes, Hasan Ali Kaldırım, Mehmet Topal, Jailson, Ayew, Chahechouhe (46. Frey), Benzia (80. Eljif Elmas), Slimani 

Gelbe Karten: Saadane (Çaykur Rizespor) - Benzia (Fenerbahçe) 

Tore: 1:0 Muriqi (30.), 2:0 Umar (35.), 3:0 Samudio (41.)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol