Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
FB: Ekici fällt wochenlang aus
von Efsane1907 am 23.10.2018 00:03
Besiktas verliert 0:2 gegen Göztepe
von fenerlinusret am 22.10.2018 23:07
Cocu: „Auf dem richtigen Weg!″
von Efsane1907 am 22.10.2018 09:49
Ljajic: „Ich wollte nur Besiktas!″
von Türkcü1903 am 21.10.2018 19:27
Fenerbahce auch in Sivas ohne Sieg
von Efsane1907 am 21.10.2018 13:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 08. Oktober 2018

Phillip Cocu: „Möchte nicht zurücktreten!“

Mit einem 0:0 trennten sich die beiden Istanbuler Topmannschaften Fenerbahce und Medipol Basaksehir im gestrigen Sonntagsspiel. Für Trainer Phillip Cocu kommt eine Kündigung weiterhin nicht in Frage.

Von Sefa OEZEKER

Mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Spielen geht für Fenerbahce die Pechsträhne weiter. Mit nur acht Punkten aus acht Spielen weist der Vizemeister der letzten Saison den schlechtesten Start in der Vereinsgeschichte vor.

Phillip Cocu: Möchte nicht kündigen

Fenerbahce-Trainer Phillip Cocu zeigt sich alles andere als zufrieden über das gestrige Ergebnis. Der 47-Jährige betonte, dass die Reaktion der Fans für ihn selbstverständlich sei: "Die Leistung des heutigen Spiels sollte für uns einen Standard darstellen. Es ist ebenfalls ganz normal, dass unsere Fans solch eine Reaktion zeigen. Parallel dazu bin ich jedoch auch über die Unterstützung begeistert. Es ist kein Problem für mich, dass ich unter Kritikhagel stehe. Ich möchte von ihnen nur, dass sie das Team unterstützen. Wenn wir weiterhin mit diesem Ehrgeiz kämpfen, dann glaube ich, dass unser Team bald sein großes Comeback feiern wird.“ Auf die Frage, ob er in der Überlegung sei zurückzutreten, erläuterte Cocu, dass dies derzeit nicht in Frage komme.

Ayew: "Bin schockiert"

Fenerbahce-Goalgetter Andre Ayew ist der Ansicht, dass sein Team deutlich dominanter auf dem Platz war: „Ich bin schockiert, dass wir nicht gewonnen haben. Wir hatten viele Chancen. Auch unser Gegner hatte Chancen, jedoch waren unsere Angriffe im Vergleich zum Gegner deutlich besser. Insgesamt war die heutige Teamchemie in meinen Augen recht positiv. Das Glück ist derzeit nicht auf unserer Seite, eines Tages wird das Glück zurückkommen. Die Länderspielpause wird uns guttun. Wir müssen viel trainieren, das kommende Spiel ist besonders wichtig für uns.“

Avci: „VAR hat uns im Stich gelassen“

Basaksehir-Trainer Abdullah Avci scheint über das VAR-Ergebnis negativ überrascht zu sein. Das brandneue System zur Positionsanalyse war zum Zeitpunkt des Tores seines Linksaußen Elia defekt. Avci: "Ich konnte die Position von meinem Standort aus nicht betrachten. Ich glaube, dass zu diesem Zeitpunkt das VAR-System defekt war. VAR hat uns somit im Stich gelassen. Die Position scheint kein Abseits gewesen zu sein. Sowas kann im Spiel passieren. Dagegen kann man nichts tun, weshalb ich nichts dazu sagen kann."

Elia stinksauer!

Basaksehir-Linksaußen Elia ist sauer über das nicht gegebene Tor: „Nachdem ich das Tor geschossen habe, konnte ich sehen, wie der Schiedsrichter mit den anderen Schiedsrichtern kommunizierte. Als ich dann das Tor in der Umkleidekabine sah, stellten wir schnell fest, wie offensichtlich es ein Tor war. Wir haben die ganze Woche für dieses Spiel gearbeitet. Am besten sollten wir gar keinen Fußball mehr spielen, wir schenken die Punkte einfach dem Gegner. Unsere harte Arbeit wurde zunichte gemacht!"

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol