Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
BJK: Was ist dran am Pepe-Gerücht?
von melo72 vor 11 Minuten
Van Persie zurück zu Feyenoord?
von Tarik1988 vor 13 Minuten
Visca sucht neues Abenteuer!
von KKartal vor 41 Minuten
Beşiktaş:Fikret Orman spielt auf Zeit
von Toraman20 am 23.06.2017 15:39
Le Guen unterschreibt bei Bursa
von Cocuklukaskimsin am 23.06.2017 11:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 14. Februar 2017

Igor Tudor übernimmt Galatasaray!

Nun also doch! Galatasaray trennt sich mit sofortiger Wirkung von Coach Jan Olde Riekerink. Nachfolger wird Karabük-Cheftrainer Igor Tudor.

Von Erdem UFAK

Allen Dementis zum Trotz gehen Galatasaray und Jan Olde Riekerink getrennte Wege. Der niederländische Chefcoach muss nach den schlechten Ergebnissen in den Vorwochen seinen Stuhl räumen und Platz für Igor Tudor machen, der mit sofortiger Wirkung das Traineramt beim türkischen Rekordmeister übernimmt. Das vermelden seit heute Vormittag übereinstimmend die türkischen Medienanstalten. Die offizielle Bestätigung seitens Galatasaray wird für spätestens Mittwochvormittag erwartet.

Tankut: „Schandfleck für Galatasaray!"

Karabükspor-Präsident Ferudun Tankut bestätigte gegenüber der türkischen Presse die Abwerbungsversuche der Gelb-Roten, warf den „Löwen" jedoch schlechten Stil vor. „Ich habe den Sachverhalt von den Medien erfahren. Weder unser Trainer, noch Galatasaray hat uns bezüglich eines Transfers kontaktiert. Daher kann ich das in keiner Weise gutheißen. Jetzt wurden wir vor dem Antalya-Spiel regelrecht bombardiert. Einen Plan B gibt es nicht, denn damit hatten wir wahrlich nicht gerechnet. Das ist unverschämt und eine ungerechtes Verhalten gegenüber den Anadolu-Vereinen. Ich werde Galatasaray beim TFF verklagen. Diese Aktion wird als Schandfleck in die Galatasaray-Geschichtsbücher eingehen", so Tankut am heutigen Vormittag.

Gemäß Ausstiegsklausel darf Tudor die Blau-Roten für 150.000 Euro verlassen. Der 38-jährige Kroate war in Karabük seit Juni 2016 im Amt und soll bei Galatasaray einen Vertrag über 1,5 Jahre erhalten.

 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol