Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Die Schlüsselspieler im Derby
von Efsane1907 vor 15 Minuten
Tudor hat die Qual der Wahl
von UltrAslan23 vor 50 Minuten
STSL: Die Freitagsspiele!
von Zychopat am 21.10.2017 02:23
Wie sieht die Zukunft von Tosun aus?
von BullevomBosporus am 20.10.2017 19:39
Viel Kritik für Abdullah Avci
von BullevomBosporus am 20.10.2017 19:34
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 06. 2017

Derdiyok köpft Galatasaray aus der Krise!

In der torreichsten Partie des Spieltags gewinnt Galatasaray ein hart umkämpftes Auswärtsspiel bei Antalyaspor mit 3:2! Eren Derdiyok lässt die in die Tourismusmetropole mitgereisten Anhänger in der 96. Minute jubeln! 

Von Hüseyin YILMAZ

Nachdem der Erzrivale Fenerbahce gestern Abend in letzter Minute die sportliche Talfahrt stoppen konnte, folgt Rekordmeister Galatasaray dem direkten Verfolger nach und erobert sich den dritten Platz zurück! Trotz zahlreicher Personalausfälle und einem Platzverweis für Armindo Bruma zeigten die Gelb-Roten über weite Strecken der Partie mentale Stärke und verließen den Platz doch noch als Sieger. Somit klettern die „Löwen" mit 43 Punkten zurück auf den dritten Tabellenplatz, während Antalyaspor mit 35 Punkten an Boden verliert und nun auf dem sechsten Rang ist.

Tudor muss auf die Tribüne - Bruma setzt den Deckel nicht drauf

Dabei hätte es für Igor Tudor und seine Schützlinge keine Zitterpartie sein dürfen. Vor 15.350 Fans in Antalya zeigten sich die Gäste ab dem Anpfiff sehr spielfreudig, hatten das Spielgeschehen vorerst im Griff und ließen auch defensiv nicht viel anbrennen. Vor allem war der agile Bruma die treibende Kraft im Offensivspiel, der immer wieder für Furore am gegnerischen Tor sorgte. So gingen die „Löwen" bereits in der 24. Minute mit dem portugiesischen Youngster in Führung, der nach einem souveränen Doppelpass mit Landsmann Josue die Kugel kaltschnäuzig aus kurzer Entfernung in die Maschen schob. Anschließend musste sich Cheftrainer Igor Tudor die Begegnung aus der Tribüne anschauen, da der Kroate über die Schiedsrichterentscheidungen schimpfte und dabei in Körperkontakt mit dem vierten Unparteiischen geriet. Kurze Zeit später erhöhte der Ex-Leverkusener Eren Derdiyok sogar auf 2:0: Aus 20 Metern Distanz zu Antalya-Schlussmann Sasa Fornezzi legte sich der 28-Jährige den Ball nach einem Zuspiel des formstarken Josue zurecht und platzierte ihn mit einem harten Weitschuss in den Winkel. Alles deutete darauf hin, dass es für den Tabellendritten ein beruhigender Fußballabend wird. In der 43. Minute vergab Bruma die entscheidende Chance auf das 3:0, als er nach einem schnellen Konter im Überzahlspiel den Ball nicht behaupten konnte. Nur eine Minute später verlor Routinier Aurelien Chedjou fahrlässig beim Spielaufbau den Ball und Mbilla ließ die Gastgeber mit dem zwischenzeitlichen 1:2 voller Hoffnung in die Halbzeitpause gehen.

Kadah gleicht schnell aus - Derdiyok avanciert zum Matchwinner!

Mit einem personellen Wechsel für Antalya startete die zweite Halbzeit, in der die Rot-Weißen den besseren Start erwischten. Danilo dribbelte von der rechten Außenbahn mit dem Ball in den Galatasaray-Strafraum, flankte in den Sechzehner und Deniz Kadah staubte ab - 2:2 (53.). Die Gäste wirkten nach der Aufholjagd des Kontrahenten desillusioniert und verloren immer mehr Spielanteile. Um der Offensive neue Impulse zu geben, wurde in der 75. Minute Garry Rodrigues für Josue eingewechselt. In den letzten Minuten des Spiels fing sich Bruma noch einen Platzverweis ein und überschattete seine bis dato starke Leistung. Trotzdem entwickelte der 20-malige Meister in Unterzahl mehr Durchschlagskraft und konnte in der sechsten Minute der Nachspielzeit doch noch den erlösenden Treffer erzielen. Eren Derdiyok markierte nach einer Freistoßhereingabe von Kapitän Selcuk Inan das Siegtor und bescherte seinem Lehrmeister auf der Tribüne den ersten Pflichtspielsieg als Trainer von Galatasaray.              

Aufstellungen

Antalyaspor: Fornezzi - Celustka, Chico, Diego Angelo (78. Horic), Aytac - Charles, Dursun (45. Yildirim) - Özkan (75. Güral), Kadah, Danilo - Mbilla

Galatasaray: Muslera - Kaya, Calik, Chedjou - Carole (69. Linnes), Inan, Cigerci, Öztekin, Josue (75. Rodrigues) - Bruma, Derdiyok

Gelbe Karten: Aytac, Chico (Antalyaspor), Cigerci, Derdiyok (Galatasaray)

Gelb-Rote-Karte: Bruma (Galatasaray)

Tore: 0:1 Bruma (24.), 0:2 Derdiyok (38.), 1:2 Mbilla (44.), 2:2 Kadah (53.), 2:3 Derdiyok (90+6)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol