Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Kocaman besänftigt die Gemüter
von Efsane1907 vor 60 Minuten
Beşiktaş nur 2:2 gegen Kasımpaşa
von Emenike am 19.08.2017 07:26
Fenerbahce stellt Neuzugänge vor
von bwler93 am 19.08.2017 01:17
GS: Dauerkartenverkauf explodiert
von GS1905HAGII am 18.08.2017 17:14
Besiktas: Der Fluch des 2. Spieltags
von BJK1983 am 18.08.2017 10:56
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 02. Mai 2017

Galatasaray mit Kantersieg in Bursa!

Am Ende war es nur ein lockerer Aufgalopp für die Männer von Igor Tudor. Mann des Abends war Bruma, der mit seinen Tempodribblings Bursaspor 90 Minuten lang durcheinander wirbelte.

Von Ümit YÜCEL

Im heutigen Montagsspiel war Galatasaray gefordert. Nach zwei Niederlagen in Serie mussten die „Löwen" gegen Bursaspor unbedingt wieder einen Dreier einfahren. Ein negatives Resultat würde Galatasaray endgültig ins Chaos stürzen. Jedoch verlief die Partie anders als gedacht. Galatasaray hatte gegen ein desolates Bursaspor keinerlei Probleme und gewann das Spiel klar mit 5:0.

Galatasaray beginnt sehr druckvoll

Von Anfang an machten die „Löwen" viel Druck und stellten die Weichen früh auf Sieg. Nach vier Minuten bereits die Führung: Armindo Bruma gelang es an seinem Gegenspieler vorbeikommen. Im Strafraum wurde seine Hereingabe von Ertugrul Ersoy so abgefälscht, dass die Kugel über Harun Tekin hinweg im Tor landete. Kurz nach der Führung hatte der Rekordmeister die Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen. Nach einem feinen Pass von Wesley Sneijder stand Yasin Öztekin dem Bursaspor-Keeper im Eins gegen Eins gegenüber. Seinen Lupfer konnte Behich kurz vor der Linie klären, es blieb beim 0:1. Galatasaray kontrollierte die Partie mühelos. Bursaspor versuchte kämpferisch dagegen zu halten, jedoch waren die spielerischen Mittel der „Krokodile" begrenzt. Die Überlegenheit wusste die Tudor-Elf kurz vor der Halbzeit zu nutzen. Nach einem schönen Doppelpass mit Lukas Podolski fand sich Bruma im Strafraum wieder. Sein Schuss konnte Keeper Tekin lediglich noch abfälschen, das Tor jedoch nicht mehr verhindern. So ging Galatasaray mit einer hochverdienten 2:0-Führung in die Katakomben.

Galatasaray auch in der zweiten Halbzeit am Drücker

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Die Gäste hatten weiterhin das Zepter in der Hand und kontrollierten das Spiel nach Belieben. Das 3:0 war daher nur eine Frage der Zeit. Nach einem Freistoß, getreten von Wesley Sneijder, flog die Kugel scharf in den Strafraum. Ahmet Calik stieg höher als alle anderen und erzielte per Kopf das 0:3. Doch damit nicht genug. Nur zwei Minuten später erhöhten die Gäste auf 0:4. Nach einem Ballgewinn von Tolga Cigerci im Mittelfeld gelang das Leder zu Sneijder. Der Niederländer leitete den Ball schnörkellos auf Lukas Podolski weiter, der alleine auf den Torhüter zulief. Der Rest war Formsache, „Gala" ging mit 0:4 in Front. Anschließend schalteten die Spieler von Igor Tudor gleich mehrere Gänge runter. Die Gastgeber auf der Gegenseite gaben sich komplett auf und leisteten kaum noch Gegenwehr. Mit einem trockenen Schuss in der 89. Minute sorgte Öztekin für den 0:5-Endstand.

Am nächsten Spieltag empfängt der Rekordmeister in der heimischen Türk Telekom-Arena Kasimpasa. Die Partie muss aufgrund der Ausschreitungen im Derby gegen Fenerbahce vor leeren Rängen stattfinden. Bursaspor, inzwischen auf Platz 13 abgerutscht, muss nach Rize.

Aufstellungen

Bursaspor: Harun Tekin, Aziz Behich, Ersoy, Samil Cinaz, Atasayar, Ricardo Faty (46. Jorquera), Merter Yüce, Mert Örnek (46. Kanatsizkus), Martin Batalla, Joshua John, Bogdan Stancu (80. Sercan Yildirim)

Galatasaray: Muslera, Sabri Sarioglu, Hakan Balta, Ahmet Calik, Lionel Carole, Tolga Cigerci (66. Josue), Selcuk Inan (66. Nigel De Jong), Yasin Öztekin, Bruma, Wesley Sneijder, Lukas Podolski (78. Eren Derdiyok)

Tore: 0:1 Ersoy (5., Eigentor), 0:2 Bruma (45.), 0:3 Ahmet Calik (57.), 0:4 Lukas Podolski (60.), 0:5 Yasin Öztekin (89.)

Gelbe Karten: Ricardo Faty, Samil Cinaz - Tolga Cigerci


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol