Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Löwen wieder Spitze!
von Kanarya am 25.02.2018 01:45
Kocamans Startelf nimmt Formen an
von Kanarya am 25.02.2018 01:39
Kocaman stärkt Cakir den Rücken
von Kanarya am 25.02.2018 01:36
"Sind Topfavorit in Liga und Pokal!"
von Efsane1907 am 24.02.2018 09:32
Bursa zu Gast beim Rekordmeister
von bwler93 am 23.02.2018 19:57
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 03. Mai 2017

Gerüchte um Wesley Sneijder und Ferdi Kadioglu

Ajax Amsterdam hat seine Fühler in Richtung Wesley Sneijder ausgestreckt. Der Routinier soll Davy Klaassen ersetzen, dessen Wechsel zu einem großen Verein in Europa laut Presse unabdingbar ist. Doch auch ein anderer Türke wird geworben.

Von Hüseyin YILMAZ

Endet das Kapitel Galatasaray und Wesley Sneijder in der Sommerpause? Dass eine große Wahrscheinlichkeit in Anbetracht dessen besteht, berichten die niederländische Sportmedien. Demnach steht der 32-Jährige auf der Transferliste von Ajax Amsterdam. Da Herzstück Davy Klaassen nach einer starken Saison den Hauptstadtklub in Richtung Europa verlassen wird, sind die „Godenzonen" übereinstimmenden Berichten zufolge am erfahrenen Routinier dran.

Erfahren oder jung?

Das aktuelle Arbeitspapier des niederländischen Mittelfeldakteurs läuft am Bosporus bis 2018. Abgesehen davon habe sich der Ajax-Vorstand aktuell noch nicht endgültig darauf festgelegt, ob man den Abgang von Klaassen mit einem erfahrenen oder jungen Spieler ersetzen wird. Falls sich die Amsterdamer doch für einen jungen Spieler entscheiden sollten, würden sich die Transfers von dem gerade einmal 17-jährigen Ferdi Kadioglu (NEC Nijmegen) oder Sofyan Amrabat (FC Utrecht) anbahnen. Kadioglu, der für die U19-Nationalmannschaft der Elftal spielt, kam in dieser Saison für das abstiegsbedrohte Nijmegen 29 Mal zum Einsatz und gilt als großes Talent.

Sneijder möchte Aufenthalt in Istanbul fortsetzen

Obwohl der Champions League-Sieger von 2010 vor der Presse immer wieder betont, dass er auch in der kommenden Saison bei den Gelb-Roten zu bleiben erstrebt, scheint der Galatasaray-Vorstand aufgrund von Liquiditätsproblemen andere Ansichten zu vertreten. Auch Cheftrainer Igor Tudor erstellt aktuell die Planungen für die nächste Saison ohne den Spielmacher. Demnach deutet sich bei Sneijder vieles auf einen Sommertransfer an. Beim Rekordmeister ist er mit einem Jahresgehalt von 4.5 Millionen Euro und zusätzlich erfolgsabhängigen Boni der Bestverdiener schlechthin im aktuellen Etat. Auch Mannschaften aus der MLS sollen bereits ihr großes Interesse am Filigrantechniker bekundet haben. Seit seinem Wechsel zu Galatasaray lief Sneijder 170 Mal für den Tabellenvierten auf, erzielte 42 Treffer und glänzte bei weiteren 42 Toren als Vorlagengeber.     


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol