Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Özbek spricht über Bruma & Gomis
von Kanarya vor 2 Minuten
Vorschau: Fenerbahçe vs. Trabzon
von Kanarya am 27.05.2017 15:51
Enes Ünal wohl nach Valencia!
von Limasen am 27.05.2017 15:05
Güneş mit Beşiktaş auf Rekordjagd
von BJK1633 am 27.05.2017 13:51
Beşiktaş: Titel sorgt für Geldsegen
von Efsane1907 am 27.05.2017 13:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 06. Mai 2017

Galatasaray kommt mit 1:3 unter die Räder

Galatasaray versagt erneut! Vor leeren Kulissen (Sperre vom Verband) gerieten die Gelb-Roten mit 1:3 unter die Räder. GazeteFutbol mit dem Spielbericht.

Von Hüseyin YILMAZ

Eine blamable Vorstellung von Galatasaray gegen Kasimpasa. Auch wenn die „Löwen" die Partie eigentlich gut begannen, verlor die Mannschaft von Igor Tudor insbesondere nach dem Rückstand den Faden zur Partie und konnte vor allem offensiv nichts zu Stande bringen. Die Gäste aus dem Stadtteil Kasimpasa gewannen die Partie insgesamt verdient mit 3:1. Mann des Tages war Andre Castro, der mit zwei Toren hervorstach.

Galatasaray beginnt wie erwartet

Mit dem Anpfiff der Partie machte der Favorit gleich Dampf. Besonders Wesley Sneijder schien hochmotiviert und wollte früh die Weichen für den Sieg stellen. Nach einem feinen Spielzug, der von Sneijder eingeleitet worden war, kam Lukas Podolski aus spitzem Winkel zum Abschluss. Seinen Schuss konnte der Keeper von Kasimpasa noch parieren. Die Anfangsphase gehörte klar dem Rekordmeister, jedoch fehlte die nötige Durchschlagskraft im Angriff.

Kasimpasa geht überraschend in Führung

In der 25. Minute dann der Schock für die Hausherren. Nach einem lang geschlagenen Ball, bei dem sich Ahmet Calik verschätzte, gelang die Kugel zu Adem Büyük. Dieser sah den mitgelaufenen Castro und legte mustergültig auf. Castro zog trocken ins lange Eck ab und brachte die Gäste damit in Führung. Galatasaray war sichtlich geschockt. Den Männern von Tudor gelang nach diesem Rückstand wenig bis gar nichts mehr. Die Gelb-Roten versuchten über Sneijder und Podolski das Spiel an sich zu ziehen, jedoch war das Spiel der „Löwen" mit zunehmender Spieldauer ideenlos. „Pasa" beschränkte sich auf Konter und lauerte, jedoch passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr viel und „Gala" ging mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Galatasaray weiterhin desolat

Eine notwendige Reaktion Galatasaray blieb allerdings aus. Der türkische Rekordmeister machte da weiter, wo man in Halbzeit Eins aufgehört hatte. Spielerisch gelang den Männern von Tudor rein gar nichts mehr. Noch dazu kassierte Tolga Cigerci in der 59. Minute seine zweite gelbe Karte und wurde mit Gelb-Rot vom Feld verwiesen. Nur vier Minuten danach versetzte Kasimpasa Galatasaray den K.O-Stoß. Nach einer Flanke von der rechten Seite nahm Turgut Dogan Sahin die Kugel per Direktabnahme und das Leder landet erneut im Netz. Nun war der Willen der Spieler endgültig gebrochen und die Lustlosigkeit der Spieler nahm neue Dimensionen bei Galatasaray an.

Kasimpasa erzielt auch noch das 3:0

Eines steht fest: Hätte diese Partie mit Zuschauern stattgefunden, so wären wohl die Fetzen in der Türk Telekom Arena geflogen. In der 81. Minute erzielte Kasimpasa dann das hochverdiente 3:0. Nach einem klugen Pass in den Lauf von Castro zog dieser erneut schnörkellos ab und entschied die Partie damit endgültig. Das 1:3, welches durch Sneijder erzielt wurde, war zwar sehr schön anzusehen, jedoch hat dies selbst die Spieler herzlich wenig interessiert und diente lediglich der Ergebniskosmetik. Galatasaray bleibt nach dieser Niederlage auf dem vierten Platz. Kasimpasa schraubt sich nach diesem Sieg auf den siebten Platz hoch, kann allerdings noch von Osmanlispor eingeholt werden. In der nächsten Woche muss Galatasaray zum abstiegsbedrohten Gaziantepspor reisen. Kasimpasa empfängt Rizespor.

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera, Sabri, Ahmet Calik, Hakan Balta, Lionel Carole (70. Martin Linnes), Selcuk Inan, Tolga Cigerci, Bruma (18. Rodriegues), Yasin Öztekin (79. Eren Derdiyok), Wesley Sneijder, Lukas Podolski

Kasimpasa: Ramazan, Veigneau, Titi, Popov, Veysel Sari, Sadiku, Durak, Eduok (85. Guanca), David Pavelka (85. Ahmet Ildiz), Andre Castro, Adem Büyük (46. Turgut Dogan Sahin)

Tore:  0:1 Andre Castro (25), 0:2 Turgut Dogan Sahin (63), 0:3 Andre Castro (81), 1:3 Wesley Sneijder (90),

Gelbe Karten: Tolga Cigerci, Hakan Balta

Gelb-Rote Karte: Tolga Cigerci


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol