Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray dreht den Spieß um!
von UltrAslan23 vor 44 Minuten
Aykut Kocaman belehrt Beşiktaş
von Efsane1907 am 25.09.2017 00:28
Galatasaray hofft auf nächsten Dreier
von ForzAslan am 24.09.2017 22:39
Özyakup kritisiert Schiedsrichter
von BJK1983 am 24.09.2017 21:18
Ali Koc bekräftigt: "Ich kandidiere!"
von Kanarya am 24.09.2017 16:55
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 16. Mai 2017

Gheorghe Hagi: Legende aktuell als Gast in Florya!

Der Karpaten-Maradona ist wieder da! Galatasaray-Legende Gheorghe Hagi befindet sich im Zuge der Feierlichkeiten für den 17. Jahrestag des UEFA Cup-Triumphs der „Löwen" in Istanbul. 

Von Hüseyin YILMAZ

Die Gelb-Roten dürfen sich auf den frisch gebackenen Meistertrainer Rumäniens freuen! Klub-Ikone Gheorghe Hagi oder auch „Gica", wie er in seiner Heimat genannt wird, wurde vom Rekordmeister höchstpersönlich für den Jahrestag des UEFA Cup-Erfolgs vom 17. Mai 2000 eingeladen. Der Chefcoach von Viitorul Constanta wird sogar im Metin-Oktay-Trainingslager während eines Oldie-Spiels das Galatasaray-Dress nach langer Zeit mal wieder tragen. Vor dem vereinsinternen Sender Galatasaray TV äußerte er sich zu aktuellen Themen rund um das Geschäft.

„Ich habe die Unterstützung aus der Türkei gespürt!"

Ein wichtiges Thema auf der Agenda war natürlich die gewonnene Meisterschaft am vergangenen Wochenende in Rumänien. Der ehemalige Trainer der „Löwen" gründete Viitorul Constanta vor sieben Jahren mit eigenen Mitteln und führte die Fußballakademie von den unteren Ligen des Landes erfolgreich bis hin zur höchsten Spielklasse. „Es ist einfach unglaublich, was wir erreicht haben. 70% der Spieler im Etat kommen aus der eigenen Jugend und das Durchschnittsalter meines Kaders beträgt 22. Mit einer dynamischen Truppe sind wir an den namhaften Mannschaften in Rumänien vorbeizogen", sagte Hagi. „Viele der Akteure schaffen den Sprung in die Nationalmannschaft." Der 52-Jährige sei glücklich darüber wieder in Istanbul zu sein und habe während des Endspiels am Wochenende die tatkräftige Unterstützung von den Galatasaray-Anhängern mit großem Dank entgegengenommen.

„Wir haben uns wie die stärksten Männer Europas gefühlt"

Des Weiteren ließ der Filigrantechniker auch den Gewinn des UEFA Cups Revue passieren: „Die ganze Türkei hat damals mit uns gefeiert. An diesen Tagen waren wir, also die Galatasaray-Spieler, die stärksten Menschen Europas (lachend)." Insbesondere empfinde Hagi den Besuch nach Florya jedes Mal als etwas Emotionales, da bedingt an seine Tätigkeit bei den „Löwen" als Fußballer zwischen 1996-2001 und den darauffolgenden zwei Amtszeiten als Trainer sehr besondere Erinnerungen wach werden. „Der 17. Mai 2000 wird als einer der schönsten Tage meines Lebens immer im Hinterkopf bleiben."     


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol