Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Yeni Malatya feiert Heimsieg
von Zychopat vor 9 Minuten
Fenerbahce bereit für das Derby
von thefoxxes vor 52 Minuten
Tudor hat die Qual der Wahl
von Efsane1907 am 21.10.2017 15:39
Wie sieht die Zukunft von Tosun aus?
von GSCR67 am 21.10.2017 15:38
Die Schlüsselspieler im Derby
von Efsane1907 am 21.10.2017 14:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 19. Mai 2017

Galatasaray hat Osmanlıspor zu Gast

Pokalsieger Galatasaray kann mit einem Erfolg gegen Osmanlıspor zumindest vorübergehend an Konkurrent Fenerbahçe vorbeiziehen und sich auf Platz drei verbessern, der zur direkten Teilnahme an der UEFA Europa League-Gruppenphase berechtigt.

Von Anil P. Polat

Der Tabellenvierte Galatasaray empfängt zum Auftakt des 32. Spieltages der Süper Lig am Freitagabend Ankara-Vertreter Osmanlıspor. Die Gelb-Roten weisen derzeit 55 Punkte auf und liegen lediglich zwei Zähler hinter dem Tabellendritten Fenerbahçe (57.) Sollte die Truppe von Trainer Igor Tudor ihr Heimspiel gegen den Hauptstadtklub gewinnen, so würden die „Löwen" zumindest bis Montag auf Platz drei klettern und damit den Erfolgsdruck auf den Istanbuler Rivalen Fenerbahçe erhöhen. Osmanlıspor belegt mit 38 Punkten derzeit Rang 13 in der Liga. Der Klassenerhalt ist geschafft. Jetzt geht es für das Team von Chefcoach Hamza Hamzaoğlu nur noch darum, auf welchen Tabellenplatz man die Saison 2016/17 abschließt. 

16. Duell - Die Bilanz 

Bisher trafen die Klubs in der Süper Lig 15 Mal aufeinander. Galatasaray gewann von diesen Begegnungen acht (zwei am grünen Tisch). Osmanlıspor siegte zwei Mal. Fünf Partien endeten Remis. Das Torverhältnis lautet 28 zu zwölf für Galatasaray. In Istanbul spielten die Mannschaften bis dato sieben Mal gegeneinander. Die Bilanz hier: Vier Siege für Galatasaray, ein Erfolg für Osmanlıspor und zwei Unentschieden. Das Torverhältnis beträgt 15 zu fünf für die Hausherren. Das Hinspiel in der Hinrunde gewann Osmanlıspor in Ankara mit 3:2. 

Cimbom endlich wieder vor eigenen Anhängern 

Galatasaray spielt erstmals nach 26 Tagen wieder vor den eigenen Fans. Nach einer Sperre durch den Disziplinarausschuss (PFDK) aufgrund der Vorkommnisse am 23. April im Derby gegen Fenerbahçe musste Galatasaray sein letztes Heimspiel gegen Kasımpaşa unter Ausschluss der eigenen Fans vor leeren Rängen bestreiten. Bei den Gastgebern fehlen verletzungsbedingt weiterhin Yasin Öztekin, Hakan Balta und Lionel Carole. Selçuk Inan, Josue Pesqueira, Nigel de Jong, Tolga Ciğerci und Eren Derdiyok stehen zudem an der Schwelle zur Gelbsperre. Bei einer weiteren Verwarnung gegen Osmanlıspor wären diese Spieler am 33. Spieltag gegen Aytemiz Alanyaspor gesperrt. Osmanlıspor muss seinerseits auf die verletzten Aykut Demir und Musa Çağıran verzichten. 

Voraussichtliche Aufstellungen: 

Galatasaray: Muslera - Sarıoğlu, Kaya, Çalık, Carole - Ciğerci, Inan, Bruma, Sneijder, Rodrigues - Podolski 

Osmanlıspor: Karcemarskas - Vrsajevic, Çürükçü, Prochazka, Pinto - Güven, Ndiaye, Umar, Carlos, Bifouma - Webo 

Schiedrichter: Ali Palabıyık 

Austragungsort: Türk Telekom-Arena (Istanbul) 

Anstoß: 19:00 Uhr MEZ 

TV-Übertragung: beIN Sports 1

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol