Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von nusstier am 18.11.2017 02:20
Unverzichtbar: Cenk Tosun!
von BullevomBosporus am 17.11.2017 20:27
Yildirim stärkt Kocaman den Rücken
von Efsane1907 am 17.11.2017 19:15
Entwarnung bei Ozan Tufan
von ahmo25 am 17.11.2017 17:14
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 06. Juni 2017

Galatasaray: Sinan Gümüs vor Wechsel zu Benfica!

Sinan Gümüs (23) steht unmittelbar vor einem Wechsel in die Liga NOS. Laut Berater hat sich der Offensivmann mit Benfica Lissabon auf einen Wechsel geeingt.

Von Erdem UFAK

Nach Lukas Podolski (Vissel Kobe) und Aurelien Chedjou (Medipol Basaksehir) steht mit Sinan Gümüs der nächste Abgang bei Rekordmeister Galatasaray so gut wie fest. Wie der Berater des 23-jährigen Offensivspielers heute bestätigte, will Gümüs zur kommenden Saison zu Benfica Lissabon nach Portugal wechseln. „Wir haben uns mit Benfica geeinigt. Wir haben die drei Jahre hier bei Galatasaray geliebt und sind niemandem böse. Es kann sein, dass Sinan nicht mehr ins System des Trainers passt. Doch mit seinen Toren hat er der Mannschaft viel gegeben. Jetzt ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen", erklärte Ersin Akan heute gegenüber der Presse.

„Haben Galatasaray unseren Wechselwunsch mitgeteilt!"

Gümüs wechselte im Sommer 2014 aus der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart zu den „Löwen" und verabschiedet sich mit 19 Toren und sieben Vorlagen in 57 Pflichtspielen aus der Türkei. Beim portugiesischen Rekordmeister erhofft sich der ehemalige U20-Nationalspieler Deutschlands mehr Einsätze - und den nächsten Entwicklungsschritt in seiner Profikarriere. „Wir haben Galatasaray mitgeteilt, dass wir diesen Transfer wollen. Sinan möchte sich nun in Europa und in der Champions League beweisen und für Benfica auflaufen."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol