Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fenerbahce bereit für das Derby
von Zychopat vor 16 Minuten
Tudor hat die Qual der Wahl
von GS1905HAGII am 22.10.2017 14:06
UEFA: Ausschüttungen 2016/17
von Efsane1907 am 22.10.2017 10:43
Viel Kritik für Abdullah Avci
von SariKanarya1907 am 22.10.2017 10:01
Yeni Malatya feiert Heimsieg
von SariKanarya1907 am 22.10.2017 09:56
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 10. Juni 2017

Galatasaray: Sabri Sarioglu schielt auf Karriereende!

Der Galatasaray-Vorstand tendiert dazu, den Vertrag von Sabri Sarioglu nicht zu verlängern. Einen neuen Arbeitgeber wird der 33-Jährige womöglich nicht mehr suchen. Währenddessen soll Yasin Öztekin auch in der kommenden Saison für Gelb und Rot spielen. 

Von Hüseyin YILMAZ

Urgestein Sabri Sarioglu steht beim Rekordmeister noch bis zum 30. Juni dieses Jahres unter Vertrag. Dabei scheinen seine Tage in Florya gezählt zu sein. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte Präsident Dursun Özbek die Zusammenarbeit mit der Mannschaftsikone nicht fortsetzen, zumal es bis dato auch keine Annäherung vom Vorstand in dieser Hinsicht gab. Der Außenverteidiger hat allen anderen Interessenten bereits eine Absage erteilt und eine wichtige Entscheidung für seine Zukunft getroffen: Sollten die Gelb-Roten bis zum Ende des Monats den 43-maligen Nationalspieler nicht anfunken, wird Sarioglu seine aktive Fußballerlaufbahn definitiv beenden. Der Routinier gewann mit Galatasaray sechsmal die Meisterschaft, viermal den türkischen Pokal und fünfmal den Supercup.

Orientierung an Bülent Korkmaz

Bislang lief der Defensivmann 466 Mal für die „Löwen" auf, erzielte 23 Treffer und legte 51 Tore vor. In die Jugendabteilung des Traditionsklubs wechselte er mit 15 Jahren von Yeni Özkartalspor. Bereits vor drei Jahren wurde Sarioglu unter dem damaligen Cheftrainer Cesare Prandelli aussortiert, lehnte zu dem Zeitpunkt ebenfalls diverse Angebote von anderen Klubs ab und spielte lange Zeit bei der Reserve von Galatasaray. Kurz vor dem Rücktritt des Italieners wurde er von Trainerstab und Vorstand begnadigt. Wie einst Bülent Korkmaz möchte der „Reis", wie ihn die Fans nennen, während der gesamten Laufbahn nur für einen Verein gespielt haben und in die Geschichtsbücher eingehen. Korkmaz schaffte es insgesamt auf 426 Einsätze zwischen 1987 und 2005 für den amtierenden Tabellenvierten.  

Vertragsverlängerung für Yasin Öztekin

Demgegenüber soll das Arbeitspapier vom gebürtigen Dortmunder Yasin Öztekin für ein weiteres Jahr verlängert werden. Der 30-Jährige gehört in den letzten drei Spielzeiten nach Fernando Muslera und Selcuk Inan zu dem konstantesten Akteur was die Einsatzzeit anbelangt. Aktuell beläuft sich das jährliche Salär vom Routinier auf 1.150.000 Euro. Ob es hinsichtlich dieser Summe eine Erhöhung geben wird, ist aktuell noch ungewiss. 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol