Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Visca sucht neues Abenteuer!
von Efsane1907 vor 14 Minuten
Beşiktaş:Fikret Orman spielt auf Zeit
von besiegdas am 23.06.2017 04:06
Neue Saison, neues Team!
von GSCR67 am 22.06.2017 23:29
Van Persie zurück zu Feyenoord?
von Efsane1907 am 22.06.2017 17:47
Fenerbahce gegen Monaco
von RidvanSeytan am 22.06.2017 16:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 12. Juni 2017

Feyenoord Rotterdam buhlt um Sinan Gümüs!

Nachdem der niederländische Meister Feyenoord Rotterdam Eljero Elia an Istanbul Basaksehir FK abgegeben hat, steht Medienberichten zufolge der Nachfolger bereits fest. Dieser soll kein geringerer als Sinan Gümüs sein. 

Von Hüseyin YILMAZ

Die Gerüchteküche brodelt! Tagtäglich wird beim Rekordmeister Galatasaray über mögliche Verpflichtungen spekuliert. Jedoch scheint es im aktuellen Etat nicht nur beim Abgang von Lukas Podolski und Armindo Bruma zu bleiben. Wie die niederländische Presse berichtet, ist nun nach Benfica auch der niederländische Meister Feyenoord in das Rennen um Flügelflitzer Sinan Gümüs eingestiegen. Der 23-Jährige soll die entstandene Lücke um Eljero Elia schließen, der in den kommenden Tagen einen Vertrag beim Stadtrivalen Istanbul Basaksehir unterschreiben wird. Gümüs nicht abgeneigt von einem Wechsel in die Eredivisie sein, zumal dort das nötige Umfeld für die individuelle Weiterentwicklung von jungen Spielern vorhanden ist.

Wie geht es mit Gümüs weiter?

Der gebürtige Deutsch-Türke aus Pfullendorf kam bei den „Löwen" in dieser Saison 21 Mal zum Einsatz und glänzte siebenmal als Torschütze. Zuletzt betonte Berater Ersin Akan, dass sein Klient unzufrieden sei und Galatasaray verlassen werde. Neben Benfica und Feyenoord sollen auch andere europäische Vereine wie der Hamburger SV, Freiburg und Napoli ein Augenmerk auf den torgefährlichen Offensivakteur geworfen haben. Präsident Dursun Özbek strebt danach, den jungen Spieler in den eigenen Reihen zu halten.

Ryan Donk: „Möchte nicht zurück zu Galatasaray!"

Des Weiteren gibt es auch Neuigkeiten bezüglich des ausgeliehenen Ryan Donk. Der 31-jährige Defensivmann, der die letzte Saison bei Betis Sevilla verbrachte, denkt nicht über eine Rückkehr nach und ziele auf eine Fortsetzung der Karriere in der La Liga ab. Während die „Béticos" bislang kein Interesse an einer Verpflichtung des Niederländers zeigen, ist der Berater von Donk eifrig auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Wäre der 1,92 Meter-Mann in dieser Saison 20 Mal für mindestens 45 Minuten für die Südspanier aufgelaufen, hätten diese die Kaufoption ziehen müssen. Die Saison endete für Donk mit 18 bestrittenen Partien. Galatasaray-Cheftrainer Igor Tudor berücksichtigt ihn ohnehin nicht für seine Kaderplanungen zur kommenden Saison.   


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol