Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Visca sucht neues Abenteuer!
von Efsane1907 vor 15 Minuten
Beşiktaş:Fikret Orman spielt auf Zeit
von besiegdas am 23.06.2017 04:06
Neue Saison, neues Team!
von GSCR67 am 22.06.2017 23:29
Van Persie zurück zu Feyenoord?
von Efsane1907 am 22.06.2017 17:47
Fenerbahce gegen Monaco
von RidvanSeytan am 22.06.2017 16:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 14. Juni 2017

Galatasaray: Sabri muss, Bruma darf gehen!

Der Wechsel von Bruma nach Leipzig ist perfekt! Zur neuen Saison ebenfalls nicht mehr mit dabei ist Galatasaray-Urgestein Sabri Sarioglu.

Von Erdem UFAK

Seit heute ist es amtlich! Bruma verlässt Galatasaray und wechselt zur neuen Saison zum deutschen Vizemeister nach Leipzig. Wie die Gelb-Roten heute bestätigten den Transfer des jungen Portugiesen in die Bundesliga, der beim Champions League-Teilnehmer einen Fünfjahresvertrag erhält. Bruma wechselte im Sommer 2013 für zwölf Millionen Euro von Sporting Lissabon zu den „Löwen". Seine abschließende Bilanz bei Galatasaray: 15 Tore und 20 Vorlagen in 85 Einsätzen.

Kompliziert: Die Ablösemodalitäten

Börsenangaben zu Folge überweist RB Leipzig 12,5 Millionen Euro an die Türken. Fest verankert sind dabei eine Million Euro, die zusätzlich aus einem Testspiel zwischen beiden Teams resultieren. Erreicht Leipzig zwischen den Saisons 2018/19 und 2021/22 die Gruppenphase der UEFA Champions League, werden jeweils 500.000 Euro fällig. Die gleiche Regelung betrifft die Teilnahme an der UEFA Europa League, hier wurde der Bonusbetrag jedoch auf 250.000 Euro festgesetzt. Nach 25 Pflichtspielen Brumas in Leipzig kommen 250.000 Euro hinzu, nach 50 Pflichtspielen weitere 250.000 Euro. Die Gesamtsumme der Bonuszahlungen darf die Summe von 1,5 Millionen Euro jedoch nicht übersteigen. Gemäß Vertragsklausel muss Galatasaray jedoch 25 Prozent der Transfersumme an Sporting Lissabon abdrücken (3,125 Mio. EUR).

Nach 14 Jahren als Profi: Sabri Sarioglu verlässt Galatasaray!

Nicht nur der Abgang Brumas ist beim Tabellenvierten der letztjährigen Saison beschlossene Sache. Auch Galatasaray-Urgestein Sabri Sarioglu muss die Gelb-Roten verlassen, bekommt den Angaben von Sportdirektor Cenk Ergün nach keinen neuen Vertrag angeboten. „Wir danken ihm für all seine Verdienste und werden ihn gebührend verabschieden." Für den inzwischen bald 33-Jährigen endet somit ein kompletter Lebensabschnitt: Sarioglu war seit 1999 bei Galatasaray, schaffte 2003 den Sprung zu den Profis und absolvierte seitdem 466 Spiele für den türkischen Rekordmeister (23 Tore, 51 Vorlagen). Die Titelsammlung des 43-fachen Nationalspielers lässt sich ebenfalls gut lesen: Sarioglu wurde mit Galatasaray sechs Mal Meister, gewann vier Mal den türkischen Pokal sowie fünf Mal den Super-Cup.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol