Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Adnan Polats Abrechnung mit Gala
von bwler93 am 17.12.2017 01:41
Ausländerregel vs. Jugendförderung
von KonyaundBayern am 16.12.2017 21:47
Leichte Lose für die Topklubs
von KonyaundBayern am 16.12.2017 21:32
Trabzon empfängt Bursa!
von bursaliburak am 16.12.2017 18:38
UEFA: Schriftverkehr nun öffentlich
von melo72 am 15.12.2017 22:00
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 03. August 2017

Galatasaray: Wechsel von Fernando perfekt!

Galatasaray vermeldet mit Fernando den sechsten Neuzugang! Fix ist auch der Transfer von Badou Ndiaye. Der Senegalese gehört jetzt zu den Top 15-Bestverdienern in der Süper Lig.

Von Erdem UFAK

Mit Fernando Francisco Reges hat Galatasaray den sechsten Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Der 30-jährige Brasilianer wechselt für etwas mehr als fünf Millionen Euro von Manchester City an den Bosporus. Bestätigt wurden die Verhandlungen mit dem englischen Spitzenklub bereits per Börsenmeldung. Fernando ist heute Abend von den Galatasaray-Verantwortlichen in Istanbul empfangen worden und wird am Freitag den Medizincheck absolvieren. Über Gehalt und Vertragslaufzeit wurden seitens der Gelb-Roten noch keine Angaben gemacht. Der defensive Mittelfeldspieler stand seit 2014 bei Manchester City unter Vertrag und absolvierte seitdem 102 Spiele für die „Citizens" (vier Tore, drei Assists). Unter Pep Guardiola kam Fernando vergangene Saison jedoch kaum mehr zum Zug (31 Minuten Einsatzzeit in der Rückrunde der Premier League).

Ndiaye wird zum Großverdiener, Riesen-Deal für Osmanlispor

Während die offiziellen Zahlen zum Fernando-Deal noch nicht vorliegen, ist man bei Neuverpflichtung Badou Ndiaye schon etwas weiter. Per Börsenmeldung wurde der Transfer des senegalesischen Mittelfeldspielers perfekt gemeldet und zugleich auch Ablösesumme und Gehalt veröffentlicht. Demnach springt für Osmanlispor ein äußerst lukratives Geschäft, für Ndiaye ein gut dotierter Vertrag heraus. Stolze 7,5 Millionen Euro zahlt der türkische Rekordmeister dem Hauptstadtklub. Weitere 750.000 Euro werden nach dem 25. Pflichtspiel Ndiayes fällig, nochmals 750.000 Euro nach dem 50. Pflichtspiel. Der 26-Jährige verdient bei den „Löwen" 2,75 Millionen Euro pro Jahr, zuzüglich 5.000 Euro Prämie pro Punkt. Ab dem 15. Juni 2019 greift zudem die Ausstiegsklausel in Höhe von 18 Millionen Euro. 


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol