Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Yeni Malatya feiert Heimsieg
von thefoxxes am 21.10.2017 22:30
Tudor hat die Qual der Wahl
von thefoxxes am 21.10.2017 22:28
Fenerbahce bereit für das Derby
von thefoxxes am 21.10.2017 20:31
Wie sieht die Zukunft von Tosun aus?
von GSCR67 am 21.10.2017 15:38
Die Schlüsselspieler im Derby
von Efsane1907 am 21.10.2017 14:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 13. August 2017

Galatasaray: Der Saisonstart der letzten Jahre

Am Montag trifft Rekordmeister im Abschlussspiel des ersten Spieltages auf Kayserispor. Die Statistiken der Vorjahre zeigen, dass den Gelb-Roten grundsätzlich ein souveräner Saisonstart gelingt. Überdies gibt es neue Meldungen zu Asamoah. 

Von Hüseyin YILMAZ

Nach dem Ausscheiden in der Qualifikationsrunde der UEFA Europa League gegen Östersunds startet für Galatasaray am Montag vor heimischer Kulisse gegen Kayserispor in die Saison 17/18. Während der gesamten Ligahistorie konnte der 20-malige Meister in 59 Eröffnungsspielen 40 Duelle für sich entscheiden. 11 Mal gingen die „Löwen“ als Verlierer vom Platz und acht Partien endeten unentschieden. 36 Auftaktbegegnungen bestritten die Gelb-Roten im eigenen Stadion, von welchen man 28 gewann, fünf verlor und dreimal nicht über ein Remis hinauskam. Im vergangenen Jahr empfing die damalige Riekerink-Elf Karabükspor (1:0) und landete durch einen Last-Minute-Treffer von Eren Derdiyok in der Türk Telekom-Arena den ersten Dreier.

Nur acht Mal keinen Treffer erzielt – Höchster Eröffnungssieg war ein 4:0

Im Zuge der 59 Eröffnungsspiele beendete man nur acht Aufeinandertreffen ohne Torerfolg. Innerhalb der letzten 19 Jahre schaffte es Galatasaray nur gegen Istanbul Basaksehir (0:2) in der Saison 11/12 nicht, die Kugel in das gegnerische Tor einzunetzen. Den höchsten Sieg feierte man jeweils mit 4:0 in den Spielzeiten 1964/1965 gegen Feriköy, 1983/1984 gegen Karagümrük und 2007/2008 im Atatürk Olympiastadion gegen Caykur Rizespor.

Spinazzola zurück zu Juventus – Weg frei für Asamoah?

Des Weiteren tut sich bei den Gelb-Roten in puncto Neuverpflichtungen noch einiges. Sofiane Feghouli wird nach den wochenlangen Verhandlungen heute Abend gegen 17:40 Uhr in Istanbul landen. Nachdem sich Juventus nun dafür entschieden hat den an Atalanta Bergamo für zwei Jahre ausgeliehenen Leonardo Spinazzola bereits nach einer Saison zurückzuholen, dürfte sich der Verkauf von Kwadwo Asamoah in der kommenden Woche anbahnen. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, haben sich die Türken mit dem Ghanaer geeinigt und müssen mit der „alten Dame“ die letzten Details hinsichtlich dieses Transfers klären. Zuletzt war Juventus-Trainer Massimiliano Allegri von einem Verkauf des Linksfußes aufgrund der benötigten Kaderbreite noch abgeneigt.       


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol