Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 30. August 2017

Jason Denayer kehrt zu Galatasaray zurück

Jason Denayer wechselt sicher zu Galatasaray, Kwadwo Asamoah wahrscheinlich und Arda Turan vielleicht. Der türkische Rekordmeister behält in Sachen Transfers das Tempo bei.

Von Anil P. Polat

Der türkische Rekordmeister Galatasaray rüstet weiter auf. Wie "beIN Sports" berichtet, kehrt Defensivspieler Jason Denayer auf Leihebene zurück an den Bosporus. Der vielseitig einsetzbare Belgier spielte bereits in der Saison 2015/16 für die „Löwen". Es wird damit gerechnet, dass der 22-Jährige heute Abend gegen 22:50 Uhr (MEZ) in Istanbul eintrifft. Die Leihgebühr soll 500.000 Euro betragen. Eine offizielle Bestätigung seitens des Vereins oder eine entsprechende Börsenmeldung steht noch aus. Dies gilt auch für die Vertragsdetails sowie das Spieler-Honorar. 

Weg für Asamoah frei 

Indes rückt auch der Transder von Kojo Kwadwo Asamoah (28) immer näher. Der Klub des 69-maligen Nationalspielers Ghanas steht nämlich unmittelbar vor der Verpflichtung von Benedikt Höwedes (FC Schalke 04). Der 29-jährige Deutsche hat bereits den Medizincheck bei Juventus Turin absolviert. Nach der offiziellen Vertragsunterzeichnung mit Höwedes, würden die Pieomonteser den Weg für den Wechsel von Asamoah zu Galatasaray frei machen. Der Vertrag von Asamoah bei der „Alten Dame" läuft am Saisonende aus. 

Turan immer noch Thema 

Auch in Sachen Arda Turan (30) lässt der GS-Vorstand nicht locker. Laut "Mundo Deportivo" beabsichtige Galatasaray dem FC Barcelona ein neues Angebot für eine Leihe vorzulegen, sollten die Katalanen Turan nicht bis zum 1. September (Ende der Transferfrist in Spanien) an einen anderen Verein verkauft haben. Interesse gäbe es zum einen vom FC Arsenal London. Hier sei sogar ein Tauschgeschäft mit Mesut Özil (28) denkbar, hieß es. Zudem interessiere sich der AS Monaco für Turan. In England und Frankreich schließt das Transferfenster am 31. August. 

UPDATE

Inzwischen ist auch die KAP-Meldung erfolgt:

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol