Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
2:0-Heimsieg gegen RB Leipzig!
von BJK1983 vor 1 Minuten
Vorschau: Beşiktaş vs. RB Leipzig
von Lacazette vor 4 Minuten
Tolga Cigerci fällt vorerst aus!
von Egemen55 vor 16 Minuten
Gute Stimmung bei Fenerbahce
von SariKanarya1907 am 26.09.2017 19:57
"Konnten Galatasaray nicht stoppen!"
von Kubinho74 am 26.09.2017 19:53
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 11. September 2017

Igor Tudor ist mit einem Punkt einverstanden

Beide Mannschaften boten den 26.271 Zuschauern in Antalya ein mageres 1:1. Galatasaray konnte nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, wobei Antalya mit einem Sieg wieder zurück in die Spur finden wollte. GazeteFutbol mit den Stimmen zum Spiel!

Von Ümit YÜCEL

Igor Tudor war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Der Kroate gab als Grund für die schwache Leistung seiner Truppe die Länderspiel-Pause an und gelobte für die kommende Woche Besserung. Riza Calimbay hingegen war bedient, mit der Leistung seiner Mannschaft zwar glücklich, letzten Endes aber doch etwas enttäuscht, gegen ein schwaches Galatasaray keinen Sieg eingefahren zu haben.

Igor Tudor: „Haben heute nur einen Punkt verdient!"

Nach den mehr als nur überzeugenden Leistungen aus den letzten drei Spielen zeigte der Rekordmeister am gestrigen Tag eine eher maue Vorstellung. Igor Tudor zeigte sich einsichtig und erklärte: „Für das, was wir heute abgeliefert haben, müssen wir uns mit einem Punkt begnügen." Besonders in der zweiten Hälfte zeigten die „Löwen" eine schwache Vorstellung und hatten nicht einen einzigen Torschuss zu verzeichnen. „Nach Länderspielpausen haben es viele Mannschaften schwer, wieder in die Spur zu finden. Wenn es mir möglich gewesen wäre, hätte ich fünf Änderungen auf einmal vorgenommen, aber ich möchte dieses Spiel von uns jetzt nicht überbewerten. Wir werden uns nun auf das Spiel nächste Woche gegen Kasimpasa vorbereiten." Bei Temperaturen um mehr als 30 Grad hatten beide Teams ihre Schwierigkeiten. Dementsprechend war es eine Partie auf niedrigem Niveau. Antalyaspor wusste allerdings einige Vorteile für sich zu nutzen. Die Gastgeber hatten 10:0 Ecken vorzuweisen. Ein wichtiger Faktor war Samuel Eto`o. Der Kameruner machte ein gutes Spiel und konnte die Partie mit drei Torschüssen, drei Balleroberungen, sowie mit neun gewonnenen Zweikampfduellen beenden. Weiterhin entwickelt sich der ehemalige Superstar regelrecht zum Alptraum von Galatasaray. In seinen letzten sechs Partien gegen die Gelb-Roten traf Eto`o nunmehr zum fünften Mal. Anders lief es bei Younes Belhanda. Der Marokkaner beging ganze zehn Abspielfehler und hatte die wenigsten Ballkontakte im Spiel von Galatasaray zu verzeichnen.

Riza Calimbay: „Wir haben zwei Punkte verloren!"

Riza Calimbay war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und bedauerte, den Sieg vergeben zu haben. „Wenn man die Leistung meiner Mannschaft sieht, dann kann man ganz klar sagen, dass wir die Mannschaft waren, die den Sieg verdient gehabt hätte." Tatsächlich war Antalya die bessere Mannschaft. Das Team von Riza Calimbay war insbesondere in der zweiten Halbzeit die Mannschaft mit dem besseren Matchplan. „Wir waren darauf bedacht Galatasaray nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und gleichzeitig unser eigenes Spiel zu machen. Ich denke, das ist uns gelungen. Wären unsere Spieler wie Samir Nasri oder Jeremy Menez dabei gewesen, dann hätten wir diese womöglich Partie gewonnen", sagte der erfahrene Trainer nach dem Spiel bei „beIN Sports". Auf die Frage nach den schlechten Platzverhältnisse nahm Calimbay wie folgt Stellung: „Unser Rasen ist neu. Im Gegensatz zum Spiel gegen Akhisar Belediyespor war der Platz heute viel besser. Wir haben im Moment leider nicht die Möglichkeit eine optimale Vorbereitung auf unsere Spiele zu gewährleisten. Die hohe Luftfeuchtigkeit zermürbt den Rasen. Ich hoffe, dass es in den nächsten Wochen besser wird." 


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol