Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
GS-Glück: Goalgetter Gomis zurück
von Melo80 vor 43 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 vor 49 Minuten
Ausländerregel vs. Jugendförderung
von Melo80 am 15.12.2017 10:00
Wieder Theater um Talisca?
von Limasen am 15.12.2017 09:59
ZTK: Fenerbahce siegt in Adana 4:1
von Efsane1907 am 15.12.2017 00:09
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 28. September 2017

Atalay Babacan appelliert an Igor Tudor

Atalay Babacan hat Großes vor! Der Jungspund möchte in den nächsten Monaten und Jahren in der Startelf von Tudor stehen. Eine Ausländerregelung hält er nicht für notwendig: „Wenn der Einheimische fleißig und zielstrebig ist, wird er auch spielen." 

Von Hüseyin YILMAZ

Er gilt als die große Hoffnung bei den Gelb-Roten. Mit 17 Jahren hat Atalay Babacan in dieser Sommerpause den Sprung in den Kader der A-Mannschaft von Galatasaray geschafft. Zuvor machte das Talent während der U17-Europameisterschaft auf sich aufmerksam. Gegenüber der türkischen Nachrichtenagentur "Anadolu Ajansi" äußerte sich der Mittelfeldspieler zu seinen persönlichen Zielen und der anstehenden Weltmeisterschaft in Indien mit der Nationalmannschaft. GazeteFutbol mit den wichtigsten Aussagen des Youngsters! Babacan über...

... die kommende Weltmeisterschaft

„Nächste Woche startet die Weltmeisterschaft. Dort möchte ich der Öffentlichkeit zeigen, dass ich bereit für Galatasaray bin. Ich ziele darauf ab, das gelb-rote Dress in kurzer Zeit zu tragen. Ozan Kabak ist mein Nachbar und wir beide wollen unseren Traum verwirklichen."

... die berüchtigte 2000er-Generation

„Unser Jahrgang wird nicht nur Galatasaray, sondern auch dem türkischen Fußball eine lange Zeit dienen, daran glaube ich tief und fest. Wir sind sieben bis acht Spieler und werden in jedem Trainingslager berücksichtigt."

... das Verhältnis zu Igor Tudor

Igor Tudor ist ein Trainer der junge Spieler tatkräftig unterstützt und fördert. Mit einer guten Leistung bei der Weltmeisterschaft möchte ich mich bei ihm empfehlen. Aktuell befinden sich viele namhafte Spieler im Mannschaftsgefüge. Doch das schreckt mich nicht ab."

... die heiß diskutierte Ausländerregelung

 „Eine Ausländerregelung ist in Anbetracht der Tatsachen nicht notwendig. Wichtig ist, dass die einheimischen Spieler fleißig, zielstrebig und ehrgeizig agieren. Von daher ist es völlig egal, ob ein Fußballer Türke oder Ausländer ist."

... die Ähnlichkeit seiner Spielweise zu bestimmten Spielern

„Jeder versucht mich mit jemandem zu vergleichen. Natürlich gibt es einige Namen, an denen ich mich orientiere. Jedoch versuche ich niemanden nachzuahmen. Für mich ist es relevant die meine vorhandenen Stärken zu erweitern."


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol