Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 11. November 2017

Gomis zeigt Solidarität mit krebskranken Kindern

Galatasaray-Angreifer Bafetimbi Gomis hat sich während der Länderspielpause dem Dienst der guten Sache gestellt und krebskranke Kinder am Bosporus besucht. 

Von Hüseyin YILMAZ

Neben den überzeugenden Auftritten auf dem Platz im Dress von Rekordmeister Galatasaray ist sich Bafetimbi Gomis auch seiner sozialen Rolle bewusst. Der 32-jährige Goalgetter stattete gestern dem Medical Park Krankenhaus im Istanbuler Stadtteil Bahcelievler einen Besuch ab. Dort traf sich der erfahrene Kicker mit krebskranken Kindern und gewährte ihnen seinen Beistand. Des Weiteren überreichte der Franzose signierte Trikots der Gelb-Roten und zauberte ein Lächeln in die Gesichter.

„Ich bin hier als Botschafter von Galatasaray anwesend"

Gomis äußerte sich vor den Kameras bezüglich seiner sozialen Tat und gab insbesondere seine Daseinsfreude kund: „Ich bin enorm glücklich darüber, heute als Botschafter von Galatasaray hier zu sein. Vor einigen Monaten habe ich in diesem Krankenhaus noch meinen Medizincheck absolviert. Meine Anwesenheit kommt mit den primären Werten von Galatasaray gleich, denn Galatasaray bedeutet zuallererst das Teilen von Gefühlen. Aufgrund dessen habe ich mir lange überlegt, wie ich diesen Kindern meine tatkräftige Unterstützung aussprechen kann." Auf der anderen Seite bedankte sich der Offensivspieler beim türkischen Volk, das ihm seit seinem Wechsel zu Galatasaray zur Seite stehe. „Ich habe bislang immer wieder den Support der einheimischen Bevölkerung gespürt. Nun ist es an der Reihe mich dafür zu revanchieren. Da ich auch ein Familienvater bin, weiß ich, wie wichtig Kinder sind. Sie sind unsere Zukunft und verdienen ein gutes Leben. Umso mehr ist es eine Ehre, dass ich neben der Zeit, die ich mit meinen eigenen Kindern verbringe, hier ein offenes Ohr für Probleme und Beschwerden von Krebskranken haben darf", so Gomis.

Routinier verspricht finanzielle Beihilfe

Auch Mannschaftsarzt Yener Ince nahm an der Veranstaltung teil. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge werde der ehemalige französische Nationalspieler nach der Feststellung von fehlenden Geräten und anderen Mittel im Krankenhaus seine finanzielle Beihilfe leisten. Am Ende des Tages schnitt Gomis gemeinsam mit den Kindern eine Torte.  


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol