Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Löwen wieder Spitze!
von GS1905HAGII am 24.02.2018 11:32
"Sind Topfavorit in Liga und Pokal!"
von Efsane1907 am 24.02.2018 09:32
Bursa zu Gast beim Rekordmeister
von bwler93 am 23.02.2018 19:57
Kocamans Startelf nimmt Formen an
von Efsane1907 am 23.02.2018 17:40
Galatasaray: Serdar Aziz wieder fit
von ahmo25 am 23.02.2018 16:45
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 27. November 2017

Cigerci und Latovlevici fallen länger aus

Galatasaray muss gegen Besiktas auf Tolga Cigerci und Iasmin Latovlevici verzichten. Klubboss Dursun Özbek ist dennoch überzeugt: "Die Zuschauer werden ihren Spaß haben!"

Von Erdem UFAK

Die Trainingswoche vor dem Duell mit Meister Besiktas beginnt für Galatasaray nicht gerade optimal. Wie Vereinsarzt Dr. Yener Ince heute per öffentlicher Stellungnahme erklärte, haben die Gelb-Roten mit großem Verletzungspech zu kämpfen. So haben sich Serdar Aziz, Jason Denayer, Iasmin Latovlevici und Tolga Cigerci vor und während des letzten Ligaspiels gegen Aytemiz Alanyaspor (2:0) zum Teil ernsthafte Verletzungen zugezogen.

Latovlevici und Cigerci verpassen Derby

Entwarnung gibt es zumindest bei Aziz und Denayer. Nach einem Schlag ins Gesicht wird Aziz das Derby gegen Besiktas mit einer Spezialmaske bestreiten, Denayer soll seine Oberschenkelprobleme dagegen unter der Woche auskurieren und bis zum Gipfeltreffen wieder einsatzbereit sein. Das Derby definitiv verpassen werden Latovlevici und Tolga Cigerci. Der rumänische Außenverteidiger fällt mit einer Außenbanddehnung sowie einem Außenmeniskusriss im Knie mindestens drei bis vier Wochen aus. Eine ähnliche Ausfallzeit veranschlagt Vereinsarzt Ince für Cigerci, der auf Grund von andauernden Muskelbeschwerden erneut für längere Zeit aussetzen muss.

Özbek: „Derby nur eines von 34 Spielen!"

Vereinspräsident Dursun Özbek ist derweil trotz der Ausfälle überzeugt davon, dass seiner Mannschaft der lang ersehnte „Big Point" im Duell mit der direkten Konkurrenz gelingt. Özbek am Sonntag zur türkischen Presse: „Am Ende ist Besiktas nur ein Spiel von insgesamt 34. Auf Grund der langen Rivalität gewinnt dieses aber an Bedeutung. Ich denke, dass wir ein spannendes und ansehnliches Spiel sehen werden. Die Zuschauer werden ihren Spaß haben." Und die Derby-Schwäche der „Löwen" in den vergangenen Duellen? Für Özbek kein Grund zur Besorgnis. „Ich werde hier jetzt nicht den Hellseher spielen. Jeder in der Liga kann Jeden schlagen. In über 100 Jahren haben Galatasaray und Besiktas Spiele gewonnen und auch unentschieden gespielt. Wir werden sehen, was auf dem Spielfeld passiert. Der Bessere wird dieses Spiel gewinnen."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol