Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 27. Dezember 2017

Emmanuel Eboues Hilfeschrei zeigt Wirkung

Gegenüber der "Sunday Mirror" beschrieb Eboue, wie sehr der ehemalige Galatasaray-Akteur auf Hilfe angewiesen ist. Jetzt soll der Ivorer neuer Jugendtrainer beim Rekordmeister werden.

Emmanuel Eboué hat an Weihnachten mit einem Interview mit dem „Sunday Mirror" für Aufsehen gesorgt. Darin schilderte der seit März 2016 nicht mehr für einen Profi-Klub aktive Ivorer seine Existenzängste. Eboué ist nach der Scheidung von seiner früheren Frau Aurelie, die zu besseren Zeiten sein Geld verwaltet hat, quasi pleite, kann sich laut eigener Aussage weder einen Anwalt noch eine Waschmaschine leisten. Er sei zu naiv mit seinem Vermögen umgegangen.

Manchmal übernachte er bei einer Freundin, da sein Haus in Nordlondon verpfändet, aber noch nicht von der Stadt offiziell in Besitz genommen worden ist: „Sie hat Kinder. Die möchte ich nicht stören, deshalb schlafe ich auf dem Boden."

Das Interview, das einem Hilferuf gleicht, hat international für Schlagzeilen gesorgt. Eboué spielte in seiner Karriere u.a. für FC Arsenal und Galatasaray Istanbul. Von Letzteren könnte er nun Hilfe erhalten. Unter dem Twitter-Hashtag „#YalnızDeğilsinEboue", zu Deutsch „Du bist nicht alleine, Eboué", riefen Fans des türkischen Top-Klubs dazu auf, den früheren Top-Verteidiger zu unterstützen.

Bei „CNN Türk" meldete sich nun Fatih Terim, seit wenigen Tagen zum vierten Mal Trainer bei Galatasaray, zu Wort. Der 64-Jährige sagte: „Wir haben seine Nachricht in der Umkleidekabine gehört, ich bin informiert worden. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um unserem Freund zu helfen."

Laut dem Sender bietet der Verein aus der Millionen-Metropole Eboué nun eine Stelle als U14-Trainer mit einem fairen Gehalt an. Der 78-fache Nationalspieler lief bei „Gala" in 70 Partien unter Terim auf (4 Tore/8 Vorlagen) und gewann zwei Meistertitel. Den Coach bezeichnete er als Vaterfigur.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Autor: Marius Soyke

Link: https://www.transfermarkt.de/in-existenznot-geraten-galatasaray-mochte-ex-spieler-eboue-helfen/view/news/296193


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol