Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 03. Januar 2018

Claudio Taffarel ist zurück bei Galatasaray!

Bei Galatasaray ist trotz der kurzen Pause einiges los! Während Claudio Taffarel seine Rückkehr als Co-Trainer bestätigte, betonte Klubikone Abdürrahim Albayrak kein Angebot für einen Posten als Vorstandsmitglied erhalten zu haben. 

Von Hüseyin YILMAZ

Nach Levent Sahin ist nun auch der nächste Assistent von Cheftrainer Fatih Terim fix. Der alte Bekannte Claudio Taffarel wird ab dem 10. Januar den Posten des Co-Trainers bei Rekordmeister Galatasaray antreten. Der Brasilianer stand zwischen 1998 und 2001 im Kasten der Gelb-Roten. 2004 war „Taffi" nach dem Ende seiner Profilaufbahn für einige Monate als Torwarttrainer in Florya tätig, ehe er zwischen 2011 und 2016 nach dem Startschuss der dritten Amtszeit von Terim das zweite Mal zurückkehrte. Gleichzeitig wird er auch sein Amt als Torwartmentor in der brasilianischen Nationalmannschaft fortsetzen.

Taffarel: „Wo waren wir stehengeblieben?"

Auf seinem offiziellen Instagram-Account ließ der Stammtorhüter der „Selecao" während den Weltmeisterschaften 1990, 1994 und 1998 sein Comeback mit folgenden Worten verlauten: „Ich bin sehr glücklich darüber zu meinem Verein Galatasaray zurückzukehren, wo ich sowohl als Fußballer, als auch während meiner Trainerlaufbahn große Freuden hatte. Bedanken möchte ich mich beim Vorstand und vor allem bei Fatih Terim, die mir diese Chance geben. Wo waren wir stehengeblieben Cimbom?" Nun sind die Blicke auf Fernando Muslera gerichtet. Viele Sportexperten vertraten die Ansicht, dass die Leistungen des Uruguayers nach dem Rücktritt von Taffarel in 2016 abgenommen haben.

Abdürrahim Albayrak: „Özbek hat mich nicht kontaktiert!"

Des Weiteren bezog das ehemalige Vorstandsmitglied Abdürrahim Albayrak Stellung zu den anstehenden Vorstandswahlen. Anhänger der Gelb-Roten übten zuletzt Kritik auf den Geschäftsmann aus, da er in einer schweren Zeit keine Verantwortung übernehme. Jedoch habe die Identifikationsfigur der Galatasaray-Supporter von den beiden Präsidentschaftskandidaten Dursun Özbek und Mustafa Cengiz keine Offerte erhalten. „Sehr geehrte Galatasaray-Fans, seit einiger Zeit erhalte ich Vorwürfe darüber, dass ich in keiner Vorstandsliste mitkandidiere. Gerne würde ich die Öffentlichkeit darüber informieren von keinem Kandidaten kontaktiert worden zu sein. Ich habe mich noch nie vor einer Aufopferung für Galatasaray gescheut und werde es auch in Zukunft nicht tun", so Albayrak auf dem sozialen Medium „Twitter“. 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol