Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Türkei vor dem Testspiel
von dropposit am 28.05.2018 08:31
Lucescu:„Wichtige Aufgabe für Umut“
von bursaliburak am 27.05.2018 15:05
Fenerbahçe vor Skrtel-Verkauf?
von Zychopat am 27.05.2018 13:31
Cengiz bleibt im Amt
von Kubinho74 am 27.05.2018 12:31
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 08. Januar 2018

Trainingsauftakt beim Rekordmeister

Unter Aufsicht von Fatih Terim und Ümit Davala ist Galatasaray heute offiziell in die Rückrunde gestartet. Emrah Bassan und Tarik Camdal blieben außen vor und müssen den Verein verlassen. Nigel de Jong hat diesen Schritt bereits hinter sich.

Von Erdem UFAK

Nach Besiktas, Fenerbahce und Trabzonspor hat Galatasaray als Letzter der „Vier Großen" die Vorbereitungen auf die Rückrunde aufgenommen. Ähnlich wie die Konkurrenz, bereiten sich auch die Gelb-Roten in Belek/Antalya vor, das allerdings ohne Tarik Camdal und Emrah Bassan. Beide Akteure waren beim heutigen Trainingsauftakt nicht mit von der Partie und dürfen den Verein verlassen. Hakan Balta wurde von Fatih Terim zurück ins Team geholt, auch Keeper Cedric Carrasso wurde trotz den Wechselspekulationen auf dem Trainingsplatz gesichtet. Verletzungssorgen haben die „Löwen" nicht. Bis auf Rechtsverteidiger Mariano und Fernando hat Terim alle Mann im Training zur Verfügung. Die Übungseinheit der Gelb-Roten beobachtet hat heute im Übrigen Rumäniens neuer Nationalcoach Cosmin Contra. Der ehemalige Schützling Terims beim AC Mailand führte anschließend ein intensives Gespräch mit seinem Coach aus vergangenen Zeiten.

De Jong verlässt Galatasaray ablösefrei

In Antalya nicht mehr mit dabei ist Mittelfeldspieler Nigel de Jong. Unter Igor Tudor war der Niederländer noch suspendiert, ehe Terim nach seiner Rückkehr erstmal ankündigte, de Jong im Training eine neue Bewährungschance geben zu wollen. Soweit kam es nun aber doch nicht. Per Börsenmeldung veröffentlichte Galatasaray, dass der Vertrag des 33-Jährigen einvernehmlich aufgelöst wurde. Über etwaige Abfindungsmodalitäten wurden keine Angaben gemacht. De Jong wechselte im August 2016 ursprünglich für zwei Jahre von den Los Angeles Galaxy in die Türkei und bestritt insgesamt 24 Pflichtspiele für die „Löwen". Inzwischen hat der defensive Mittelfeldspieler beim FSV Mainz 05 in der Bundesliga einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Das Aufgebot für das Trainingslager in Belek:

Fernando Muslera, Mariano, Maicon, Serdar Aziz, Ahmet Çalık, Tolga Ciğerci, Yasin Öztekin, Selçuk İnan, Eren Derdiyok, Younes Belhanda, Sinan Gümüş, Martin Linnes, Ryan Donk, Cedric Carrasso, Bafetimbi Gomis, Badou Ndiaye, Hakan Balta, Garry Rodrigues, Fernando Reges, Koray Günter, Iasmin Latovlevici, Jason Denayer, Eray İşcan, Sofiane Feghouli.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol