Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas suspendiert Tolgay Arslan!
von Koray1907 am 15.11.2018 00:12
Fenerbahce heiß auf Salih Özcan
von Koray1907 am 14.11.2018 23:58
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von thefoxxes am 14.11.2018 18:15
Yilmaz und Onur Kivrak suspendiert!
von Kubinho74 am 14.11.2018 15:43
Karius soll fest verpflichtet werden
von Toraman20 am 14.11.2018 14:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 08. Februar 2018

ZTK: Galatasaray steht im Halbfinale!

Bei den "Löwen" läuft es im Pokal weiterhin rund! Der Rekordmeister schlägt Konyaspor mit 4:1 und trifft nun auf Akhisar. 

Von Hüseyin YILMAZ

Galatasaray qualifiziert sich ohne große Probleme für die nächste Runde im türkischen Pokal! In einer eher einseitigen Begegnung zerpflückten die „Löwen" Konyaspor vor heimischer Kulisse im Rückspiel der Halbfinalbegegnung mit 4:1. Das Hinspiel in Konya endete 2:2. Serdar Aziz, Bafetimbi Gomis (2) und Garry Rodrigues trafen für den Tabellenzweiten, Moryke Fofana war der Torschütze bei den Grün-Weißen. Der Gegner im Halbfinale heißt nun Akhisarspor. Sollte dem 15-maligen Pokalsieger der Einzug in das Finale gelingen, trifft man auf den Sieger der Spielpaarung zwischen Fenerbahce und Besiktas.

Szenario vom Hinspiel wiederholt sich - Galatasaray mit mehr Spielanteilen

Die Gastgeber machten den Anatoliern ab der ersten Minute deutlich, wer Herr im Haus ist. Unter der Regie eines überragenden Younes Belhanda dominierten Terims Schützlinge das Spielgeschehen vor den knapp 23.000 Zuschauern im Türk Telekom-Stadion. Jedoch machten sich in der ersten Halbzeit bei den "Löwen" immer wieder Ballverluste bemerkbar, weshalb das abstiegsgefährdete Konyaspor mit einer defensiven Ausrichtung auf gefährliche Konter lauerte. So fiel auch der zwischenzeitliche Führungstreffer durch Fofana: Der Flügelflitzer dribbelte sich nach einem Stellungsfehler von Linnes von der linken Seite durch die Gala-Abwehr und bezwang Muslera im Eins gegen Eins. Die Antwort der „Löwen" ließ nicht lange auf sich warten. Serdar Aziz erzielte per Ecke mit einem bemerkenswerten Kopfballtreffer den Ausgleich, welcher zugleich den Halbzeitstand markierte.

Konya lässt nach - Gomis mit Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel ging der Truppe von Mehmet Özdilek dann vollkommen die Luft aus. Goalgetter Bafetimbi Gomis erhöhte in der 52. Minute aus kurzer Distanz zum 2:1. Zuvor konnte die Hintermannschaft von Konya die Flanke von Yuto Nagatomo, der einen guten Eindruck machte, nicht aus der Gefahrenzone schlagen. Danach erarbeiteten sich die Gelb-Roten eine Fülle von Torchancen, scheiterten jedoch des Öfteren bei den finalen Pässen. Erst in der 87. Minute erhöhte der Rekordmeister mit Gomis nach einer brillanten Vorarbeit von Belhanda auf 3:1, ehe Rodrigues dank eines Patzers von Konya-Schlussmann Patrik Calgren in der Nachspielzeit das 4:1 erzielte.       

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera - Linnes, Balta, Aziz (84. Maicon), Nagatomo - Inan, Donk - Feghouli (74. Rodrigues), Gümüs (90. Derdiyok), Belhanda - Gomis

Konyaspor: Carlgren - Skubic, Ay, Findikli, Öztorun (11. Albayrak) - Jonsson, Hadziahmetovic - Bora, Fofana, Cinar (76. Sahiner) - Eto´o (56. Jahovic)

Gelbe Karten: Gomis (Galatasaray), Ay (Konyaspor)

Tore: 0:1 Fofana (14.), 1:1 Aziz (17.), 2:1 Gomis (52.), 3:1 Gomis (87.), 4:1 Rodrigues (90.)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol