Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Noch drei Verletzte für Galatasaray
von Stuttgarter vor 6 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Stuttgarter vor 28 Minuten
Lucescu: „Wir entwickeln uns“
von Stuttgarter vor 35 Minuten
Nations League: Türkei steigt ab
von Türkcü1903 am 17.11.2018 20:51
PK mit Lucescu und Tosun
von GSCR67 am 17.11.2018 19:54
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 13. Februar 2018

Carrasso: „Wir werden Meister!″

Der Rekordmeister wusste sich am Montagabend vor knapp 34.000 Zuschauern im Türk Telekom-Stadion zu behaupten. Während die erste Halbzeit für den "Imparator" mehr als zufriedenstellend war, wurde die zweite Halbzeit bezüglich der Selbstzufriedenheit der Spieler kritisiert.

Von Cihad KOEKTEN

Der 21. Spieltag der Süper Lig ist beendet und Galatasaray übernimmt die Führung an der Spitze. Basaksehir hatte den Gelb-Roten die Chance zur Tabellenführung auf dem Silbertablett serviert, die am Tag zuvor gegen Fenerbahce gepatzt hatten. Die "Löwen" konnten ihren Aufwärtstrend vom Pokalspiel unter der Woche gegen Konyaspor fortsetzen und vor allem in der ersten Halbzeit eine bärenstarke Leistung durch offensives Pressing und einem sehr effektiven Bafetimbi Gomis hervorrufen. Der französische Torhüter Cedric Carrasso sagte nach dem Spiel siegessicher, dass seine Mannschaftskollegen bereits in der ersten Hälfte die Partie entschieden und dann durch gutes Verwalten die wichtigen drei Punkte eingetütet haben. Außerdem war er der felsenfesten Überzeugung: „Galatasaray wird Meister werden!″

Fatih Terim bei der Pressekonferenz

Ich bin vom Willen und der Spielqualität in der ersten Halbzeit sehr zufrieden. Wir hätten sogar mehr als drei Tore schießen können. In der zweiten Halbzeit war eine Selbstzufriedenheit beziehungsweise eine Müdigkeit bei meinen Spielern zu bemerken, jedoch muss ich sie auch in Schutz nehmen, da wir in den letzten zwölf Tagen vier Spiele absolviert haben. Aber es gibt keine Entschuldigung für Younes Belhandas Fehlverhalten. Gerade jetzt, wo er besser wurde, brauchen wir ihn auch mehr denn je. Aber ich denke, dass es Strafe genug ist, wenn er nicht spielen darf″, so Fatih Terim in der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Hamza Hamzaoglu: „Ich rechne nicht!″

Auf die Frage mit wie vielen Punkten Antalyaspor in der Liga verbleiben werde, antwortete Hamza Hamzaoglu auf der Gegenseite selbstsicher: „Wir müssen die Spiele gewinnen und möglichst viele Punkte sammeln, damit ein Abstieg verhindert werden kann. Leider sind die heutigen Tore unerwartet gefallen. Diese Fehler müssen abgestellt werden um im nächsten Spiel gegen Kayserispor wieder angreifen zu können." Aufmunternde Worte für die Antalya-Fans hatte Hamzaoglu auch parat: „In ein paar Wochen werdet ihr ein besseres Spiel unserer Mannschaft zu Gesicht bekommen.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol