Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 6 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 01. 2018

Neues Museum für den Rekordmeister

Um die 800 Pokale dürfen die Besucher im neuen Galatasaray-Museum bestaunen. Am Mittwoch wurden die neuen Räumlichkeiten im Türk Telekom-Stadion offiziell eröffnet.

Von Erdem UFAK

Im Türk Telekom-Stadion des Ali Sami Yen Spor-Kompleksi hat Rekordmeister Galatasaray das neue Vereinsmuseum offiziell eröffnet. Neben Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz und zahlreichen Vereinsfunktionären waren unter anderem auch Ex-Präsident Dursun Özbek, Sportminister Osman Askin Bak, Kayserispor-Präsident Erol Bedir sowie Istanbul-Gouverneur Vasip Sahin mit anwesend. „Wir sehen hier, in welcher Form Galatasaray dem türkischen Sport gedient hat. Zugleich ist es auch ein Stück türkischer Sportgeschichte. Ich bin glücklich, an der Eröffnung teilnehmen zu dürfen. All die Räumlichkeiten, Gegenstände und Pokale zeigen, welch großer Verein Galatasaray ist. Wir alle wünschen uns das Fortbestehen dieser Erfolge", so der türkische Sportminister in seiner Eröffnungsrede.

Nur 800 von 3.500 Pokalen im neuen Museum

Bak, Gouverneur Sahin, Dursun Özbek und Präsident Cengiz zerschnitten feierlich das Eröffnungsband des Museums, ehe der Galatasaray-Klubboss ebenfalls zum Mikrofon griff und die Gäste willkommen hieß. „Wir haben versucht, die 113-jährige Geschichte Galatasarays kurz und knapp zur Schau zu stellen. Ich sage bewusst kurz und knapp, denn neben den 800 Pokalen hier haben wir in Beyoglu noch weitere 3.500 Pokale. Ich möchte aber betonen, dass nicht nur Galatasaray diese Titel geholt hat. Wir sehen hier auch Pokale, die gemeinsam mit den anderen wertvollen Vereinen unseres Landes errungen worden sind."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol