Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Kubinho74 vor 3 Minuten
Vorschau: Fener gegen BJK
von RidvanSeytan vor 25 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
Trabzon unterliegt Zuhause Göztepe
von Ka1905 am 23.09.2018 15:50
Cocu: „Bin wütend und enttäuscht!“
von Efsane1907 am 23.09.2018 14:17
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 04. 2018

Terim: Disziplin und Seriosität sind unser Anspruch

Mit einer herausragenden Leistung fertigte Galatasaray ein chancenloses Team aus Karabük ab und zeigte eine eindrucksvolle Reaktion auf den Sieg zuvor von Basaksehir. Fatih Terim lobte die Einstellung seines Teams und gab Einblick in seine Planungen mit Fernando, während ein Stürmer gleich zwei Rekorde brach.

Von Rohat AKCAKAYA

Mit einer unheimlichen Dominanz und einer gnadenlosen Effektivität vor dem Tor untermauerte Galatasaray am gestrigen Abend seine Ansprüche auf die Meisterschaft. Während die Gelb-Roten das Spiel mit einem Ballbesitz von 71:29% dominierten, kam das Team von Fatih Terim auf nur 13 Schüsse. Davon brachten sie auch nur sieben aufs Tor, die jedoch allesamt ins Netz gingen. Auf der anderen Seite gelangen dem Heimteam aus Karabük sieben Schüsse, jedoch setzten sie nur einen aufs Tor, ohne dabei Fernando Muslera ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dazu passend die Aussage von Fatih Terim: „Für uns war es wichtig, ernst und diszipliniert aufzutreten, unabhängig davon, wie der Gegner heißen mag. [...] Seriosität und Disziplin sind für uns zwei unverzichtbare Eigenschaften, die unabhängig vom Zustand des Gegners wichtige Bestandteile von uns sein müssen." Bedenkt man, dass Galatasaray in seinen 17 Spielen gegen Karabük vier Unentschieden und sogar drei Niederlagen erlitt, darunter auch die letzte Begegnung in Karabük, so scheint das Team Terims Worte erfolgreich verinnerlicht zu haben.

Gomis trägt sich in die Geschichtsbücher ein  

Stürmer Bafetimbi Gomis bestätigte mit seiner gestrigen Leistung seine bärenstarke Form aus den vergangenen Spielen. So konnte er in den letzten zwei Spielen, in denen die Löwen zwei Siege mit einer Tordifferenz von 12:0 holten, gleich sieben Treffer bejubeln. Damit weist der Franzose insgesamt 29 Torbeteiligungen (24 Tore, 5 Assists) in nur 23 Begegnungen auf. Hinzu kommt, dass der 32-Jährige Angreifer mit seinem gestrigen Auftritt zwei Rekorde brach und zwar ist er einerseits der erste Stürmer der Süper Lig, der in zwei aufeinanderfolgenden Begegnungen jeweils einen Hattrick erzielen konnte und andererseits brach er den Rekord von Galatasaray-Legende Jardel, der als bislang bester ausländischer Stürmer der "Löwen" der Süper Lig den Rekord mit 22 Toren innehielt. Gomis (24) konnte diesen Rekord schon nach nur 23 Begegnungen übertreffen und hat an den kommenden Spieltagen die Möglichkeit, seine persönliche Bestmarke noch weiter hochzuschrauben.

Fernando wird unser Mittelfeld verbessern

Zuletzt erläuterte Fatih Terim seine Pläne mit Mittelfeldstar Fernando Reges, der zur Halbzeitpause ins Spiel kam: „Heute hat es mit Fernando gepasst. Die Bedenken, ihn nach einer langen Verletzungspause spielen zu lassen, werden bald nicht mehr da sein, denn Fernando wird unserem Mittelfeld mehr Dynamik verleihen. Wir haben dann einen größeren Konkurrenzkampf und so war es heute eine gute Gelegenheit, Fernando spielen zu lassen." Sicher ist, dass Karabük, das sich bereits auf den Abstieg in die TFF 1. Lig einstellt und aus diesem Grund zur Winterpause nahezu den gesamten Kader austauscht hat, nicht der Maßstab für ein Galatsaray in dieser Form ist. Umso spannender wird es sein, wie Galatasaray sich in den nächsten vier Duellen, darunter das Auswärtsspiel bei Fenerbahce und der Heimauftritt gegen Trabzonspor, präsentieren wird.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol