Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 am 22.05.2018 00:38
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 01. Mai 2018

Statistik sagt voraus: Galatasaray wird Meister

Eine beeindruckende Statistik von Rekordmeister Galatasaray besagt, dass der Titel eigentlich nur an die Gelb-Roten gehen kann. Mariano Filho und Martin Linnes haben sich indes verletzt.

Von Anil P. Polat

Noch drei Spieltage sind zu spielen und Galatasaray ist Tabellenführer. Immer, wenn es diese Konstellation seit der Saison 1987/88 gegeben hat, hieß am Ende der türkische Meister Galatasaray. Insgesamt zehn Mal kam es schon zu dieser Situation. Jedes mal gingen die Gelb-Roten als Meister aus den finalen drei Wochen hervor. 

Erfolgsgarant: Titel Nummer sieben mit Terim? 

Alleine sechs Mal hieß der Trainer dabei Fatih Terim (1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2011/12, 2012/13). Interessant ist zudem, in vier Fällen gingen die „Löwen" als Zweiter in die letzten drei Wochen und wurden schließlich dennoch dreimal Meister. Mit Blick auf diese extrem starke Quote können die GS-Fans hoffnungsvoll mit ihrem Team in den Endspurt gehen. In den letzten drei Begegnungen der laufenden Saison warten als Gegner noch Teleset Mobilya Akhisarspor, Evkur Yeni Malatyaspor und Göztepe. 

Rechtsverteidiger-Dilemma droht

Der viel umjubelte Derby-Sieg gegen Titelrivale Beşiktaş hat auch einen Wehmutstropfen für Galatasaray. Mit Mariano Filho (31) und Martin Linnes (26) verletzten sich gleich zwei etatmäßige Rechtsverteidiger beim Spitzenreiter der Süper Lig. Wie der Klub mitteilte, habe sich Mariano in der rechten Oberschenkelmuskelregion eine Durchsetzung des Gewebes zweiten Grades, ein Ödem sowie einen Bluterguss zugezogen. Linnes habe hingegen eine tiefere Wunde an der Achillessehne erlitten, die genäht werden musste. Die Behandlung der Spieler werde fortgesetzt. Über ein Datum bezüglich einer Rückkehr der beiden Spieler schwieg der Verein vorerst.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol