Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 am 22.05.2018 00:38
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 03. Mai 2018

Galatasaray-Außenverteidiger on fire!

Am 31. Spieltag gelang dem Rekordmeister zuhause ein 2:0-Sieg über Beşiktaş. Somit ist man drei Wochen vor Schluss weiterhin Tabellenführer. Bei den "Löwen" seit Wochen in Topform: Die beiden Außenverteidiger!

Von Cihad KOEKTEN

Im wichtigen Derbysieg über die Schwarz-Weißen (2:0) kamen beide Tore nach Assists der Außenverteidiger. Beim ersten Treffer war es Yuto Nagatomo, der Fenando bediente. Das zweite Tor wurde dann durch den eingewechselten Martin Linnes eingeleitet, der einen Zuckerpass auf den späteren Torschützen Garry Rodrigues spielte. Zwei Wochen zuvor gegen Medipol Başakşehir war es Mariano, der das Basaksehir-Schloss knackte und mit einem fantastischen Treffer sein Team auf die Siegerstraße brachte. Im Heimspiel gegen Trabzonspor zuvor war es erneut der Brasilianer, der Sofiane Feghouli beim 1:0 bediente. 

Nagatomo mit großem Beitrag

In die Saison waren die „Löwen″ mit den Außenverteidigern Mariano, Linnes und Iasmin Latovlevici gestartet, die der damalige Trainer Igor Tudor rotierend einsetzte. Jedoch konnte Latovlevici den Erwartungen nicht gerecht werden, woraufhin der kroatische Übungsleiter den Großteil der Hinrunde Linnes auf der linken Außenbahn eingesetzt hat. Als Fatih Terim vorgestellt wurde, gab er gleich bekannt, dass er den Norweger nicht auf der linken Außenverteidigerposition aufstellen werde. Daraufhin wurde in der Wintertransferperiode Nagatomo von Inter Mailand transferiert. Innerhalb kürzester Zeit schaffte es der Japaner der Liebling der Fans zu werden und einen bleibenden Eindruck bei Coach Terim zu hinterlassen.

Zwei Tore und 13 Assists

Die Außenverteidiger Mariano, Linnes, Latovlevici und Nagatomo wussten bereits mit zwei Toren und 13 Assists ihr Können unter Beweis zu stellen. Hierbei konnte sich Mariano mit zwei Toren und sechs Vorlagen in den Vordergrund spielen. Linnes brachte es in 17 Partien auf drei Torbeteiligungen, Latovlevici in zehn Spielen auf eine und Nagatomo in zwölf Spielen auf drei.

Die Besten der letzten sechs Spielzeiten

Das Außenverteidiger-Quartett ist somit an 15 der 70 geschossenen Tore unmittelbar beteiligt. Was wiederum bedeutet, dass dies bei den Gelb-Roten die beste Quote der Außenverteidiger seit sechs Jahren ist. Noch torgefährlicher war man in der Saison 2011/12 mit einer Ausbeute von sechs Toren und 14 Assists. Außenverteidiger in dieser Saison waren Sabri SarıoğluEmmanuel EboueHakan Balta und Albert Riera. Letzterer spielte aber größtenteils im rechten beziehungsweise im linken Mittelfeld.

Beste Saison in Europa für Mariano

Der mittlerweile unumstrittene Mariano erlebt mit seinen zwei Toren und sechs Vorlagen statistisch betrachtet die beste Saison seiner Karriere. In seiner ersten Saison (2011/12) in Europa bei Girondins Bordeaux konnte er in 19 Spielen keine Torbeteiligung verbuchen. Im Jahr darauf hat er in 32 Partien ein Tor erzielt und zweimal aufgelegt. 2013/14 steuerte er in 38 Einsätzen drei Assists bei, in seiner letzten Saison (2014/15) in Frankreich ein Tor und drei Vorlagen in 31 Spielen. Danach heuerte er beim spanischen Erstligisten Sevilla an und konnte in 23 Einsätzen mit drei Assists auffällig werden. Letztes Jahr konnte er in 31 Partien bei den Andalusiern jedoch nur mit zwei Torvorlagen glänzen.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol